Das könnte Sie auch interessieren:

Joko ist neuer Weltmeister! "Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas" mit sehr guten 13,8 Prozent Marktanteil am Samstag weiter stark

Unterföhring (ots) - Joko schlägt den amtierenden Weltmeister und hält für Team Klaas die richtigen ...

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

01.10.2012 – 11:52

EnBW Energie Baden Württemberg AG

Stabwechsel bei der EnBW: Dr. Frank Mastiaux ist neuer Vorstandsvorsitzender der EnBW
"Energie und die EnBW neu denken"

Karlsruhe (ots)

Stabwechsel bei der EnBW: Mit Wirkung zum 1. Oktober 2012 ist Dr. Frank Mastiaux neuer Vorstandsvorsitzender der EnBW Energie Baden-Württemberg AG. Der 48-Jährige löst Hans-Peter Villis ab, der für eine Vertragsverlängerung nicht mehr zur Verfügung stand.

Für den neuen EnBW-Vorstandsvorsitzenden Dr. Frank Mastiaux befindet sich die Energielandschaft in einem tiefgreifenden Umbruch: "Die Energiewelt von morgen wird sich grundsätzlich von der heutigen unterscheiden. Die Antwort auf die Frage, wie das Gesamtsystem in Zukunft idealerweise aussehen muss, ist nicht trivial. Klar ist aber, dass sich die Rolle aller Marktteilnehmer von Kunden über Stadtwerke bis hin zu Energiekonzernen stark verändern wird. Und der Energiemarkt ist unverändert ein Wachstumsmarkt mit vielen Chancen. Diese Chancen gilt es als EnBW zu nutzen."

"Und so, wie sich der Energiesektor ändert, wird sich auch die EnBW verändern. Wir werden unsere Zukunft konsequent auf den Kunden ausrichten. Dabei werden uns eine moderne Organisation mit effizienten Strukturen und Prozessen, die Offenheit für neue und kreative Partnerschaften sowie die Systemkompetenz über alle Wertschöpfungsstufen helfen. Die EnBW ist ein Unternehmen mit exzellenten Mitarbeitern und Kompetenzen und kann sich zudem auf starke Anteilseigner in einer der stärksten Wirtschaftsregionen Europas stützen. Vor diesem Hintergrund werden wir Energie neu denken und wir werden die EnBW neu denken", so Mastiaux.

Über die EnBW Energie Baden-Württemberg AG:

Mit einem Umsatz von über 18 Milliarden Euro im Jahr 2011 und rund 20.000 Mitarbeitern ist die EnBW Energie Baden-Württemberg AG eines der größten Energieversorgungsunternehmen in Deutschland und Europa. Die EnBW produziert, handelt, transportiert und vertreibt Energie und ist in den Bereichen Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen aktiv. Heimatmarkt der EnBW ist Baden-Württemberg und Deutschland. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch auf weiteren Märkten Europas aktiv. Zum EnBW-Konzern gehören unter anderem die Yello Strom GmbH, die Energiedienst AG, die Stadtwerke Düsseldorf AG und der tschechische Energieversorger Prazska energetika.a.s. (PRE).

Weitere Informationen finden Sie unter www.enbw.com

Bildmaterial unter: http://ots.de/CWSC1

Pressekontakt:

EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Unternehmenskommunikation
Durlacher Allee 93

76131 Karlsruhe
Tel: + 49 7 21/63-1 43 20
Fax: + 49 7 21/63-1 26 72
unternehmenskommunikation@enbw.com
www.enbw.com

Original-Content von: EnBW Energie Baden Württemberg AG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von EnBW Energie Baden Württemberg AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: EnBW Energie Baden Württemberg AG