Global Micro Initiative e.V.

Mit 90 EUR eine Ausbildung in den Philippinen fördern

2016 konnte die Hösbacher Hilfsorganisation Global Micro Initiative e.V. 10 Ausbildungen auf den Philippinen für Menschen ohne Schulabschluss fördern. Zusammen mit den Familienangehörigen sind das 42 Personen, denen mit einem Fördervolumen von 900EUR ein besseres Leben ermöglicht werden konnte. 3 Monate nach Abschluss hatten 4 der Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Festanstellung, 4 weitere eröffneten ein eigenes Kleinunternehmen, darunter auch Steven, der inzwischen eine Arbeitsstelle in einer örtlichen Unternehmen bekommen hat, und Grace, die mithilfe ihrer neu erworbenen betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten eine kleine Bonsai-Zucht eröffnete.

Aufgrund der guten Erfahrungen des vergangenen Jahres erweitert GMI seine Förderung für das Ausbildungsprogramm. Ziel ist es, in diesem Jahr 18 Ausbildungen zu finanzieren. Der erste Kurs, in dem 3 Teilnehmerinnen unterstützt werden, hat bereits Anfang März begonnen. Das Programm kann zum Beispiel über die Spendenplattform betterplace.org (www.betterplace.org/p49076) direkt unterstützt werden.

"Bei uns erfahren Spender genau, wem sie helfen," erklärt Vorstandsvorsitzender Tobias Schüßler. "Wer mit 90 Euro eine komplette Ausbildung finanziert, erhält eine persönliche Dankeskarte seines Teilnehmers. Außerdem veröffentlichen wir alle Projektberichte auf unserer Homepage."

Über das Ausbildungsprogramm

Die achtwöchige Ausbildung, die in Zusammenarbeit mit der philippinischen Partnerorganisation Project Life Subic durchgeführt wird, beinhaltet Grundlagen und fortgeschrittene Nähtechniken sowie industrielle Textilverarbeitung. Anschließend haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Kenntnisse in der zweiwöchigen Praxisphase zu vertiefen. Alles was sie hier herstellen, können sie entweder selbst behalten oder verkaufen.

Die Nähkurse bieten jedoch nicht nur praktisches Training: auch an den Soft Skills der Teilnehmer wird gearbeitet, zum Beispiel, wie man sich erfolgreich bei lokalen Unternehmen bewirbt und auch im Interview überzeugt. Zusätzlich bestehen Beratungs- und Schulungsangebote für Auszubildende, die nach dem Abschluss ihr eigenes Geschäft eröffnen möchten. Nach dem erfolgreichen Abschluss haben alle die Möglichkeit, die "National Vocational Training Certification" Prüfung abzulegen. Dieses offiziell anerkannte Zertifikat öffnet Türen in lokale und internationale Firmen.

Rebekka Ghawi, GMI



Weitere Meldungen: Global Micro Initiative e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: