PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von SOS-Kinderdorf e.V. mehr verpassen.

25.09.2020 – 11:49

SOS-Kinderdorf e.V.

SOS-Kinderdorf zum Welt-Mädchentag: Experteninterview zu Essstörungen und dem Einfluss von Social Media

Ein Dokument

Etwa ein Fünftel der Kinder und Jugendlichen in Deutschland im Alter von elf bis 17 Jahren zeigt Symptome von Essstörungen. Mädchen sind dabei deutlich häufiger betroffen als Jungen. Mädchen von klein auf zu starken und selbstständigen Persönlichkeiten zu erziehen und ihnen immer wieder klarzumachen, dass sie gut sind, so wie sie sind, ist der beste Schutz vor Essstörungen - das sagt Carmen Frauenholz, Beraterin für Menschen mit Essstörungen bei SOS-Kinderdorf e.V. anlässlich des Welt-Mädchentags am 11. Oktober.

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei finden Sie ein Experteninterview mit Carmen Frauenholz, Sozialpädagogin, Familientherapeutin und Beraterin für Menschen mit Essstörungen in der Beratungsstelle "Schneewittchen" des SOS-Kinderdorfs Augsburg.

Anlässlich des Welt-Mädchentags am 11. Oktober 2020 plädiert sie dafür, Mädchen von klein auf immer wieder klar zu machen: "Du bist gut, so wie du bist" und warnt vor der mitunter gefährlichen Scheinwelt, die Instagram, YouTube und "perfekte" Influencer*innen vermitteln.

Gerne steht Ihnen Frau Frauenholz auch für ein Interview oder O-Töne zur Verfügung; ein Portraitfoto senden wir auf Anfrage gerne zu. Bitte wenden Sie sich an: presse@sos-kinderdorf.de

Beste Grüße,

Magdalena Tanner

SOS-Kinderdorf e.V.
Magdalena Tanner
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Renatastraße 77
80639 München
Telefon +49 89 12606 269
Mobil +49 170 375 8107

magdalena.tanner@sos-kinderdorf.de

Weiteres Material zum Download

Dokument: SOS Kinderdorf_Exper~nd Social Media.doc