Das könnte Sie auch interessieren:

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ADAC SE

05.09.2017 – 10:33

ADAC SE

ADAC und Sixt: 20 Jahre Kooperation - ADAC Mitglieder erhalten 20 Prozent Jubiläumsrabatt
Mietwagen heute oft günstiger als vor zwei Jahrzehnten

München (ots)

Im September feiern die ADAC Autovermietung und Sixt das 20-jährige Jubiläum ihrer Kooperation. Schon seit 1997 erhalten ADAC Mitglieder bei Anmietung eines Sixt-Mietwagens in Deutschland exklusive Club-Vorteile.

Die wesentlichen Anmiet-Trends blieben bis heute unverändert. Fahrzeuge werden damals wie heute in erster Linie am Wochenende gemietet. Während die Anzahl dieser Wochenendmieten um ein Vielfaches angestiegen ist, sind die Preise gefallen. Ein Fahrzeug der Economy-Klasse, wie zum Beispiel ein Opel Corsa, kostete damals rund 115 Euro für ein Wochenende. Heute ist ein Opel Corsa bereits für 99 Euro in diesem Zeitraum zu bekommen. Mietwagen sind damit für den Verbraucher in den vergangenen 20 Jahren immer erschwinglicher geworden.

Die meisten Autos in Deutschland werden in München gemietet, gefolgt von Hamburg und Berlin. Dies gilt auch für die Miet-Transporter und -Lkw, wobei hier Köln den dritten Platz belegt. Das beliebteste Modell in diesem Segment ist aktuell der Mercedes Sprinter in der Langversion.

Die All-inclusive-Angebote wurden von den ADAC Mitgliedern in allen Segmenten Jahr für Jahr stärker nachgefragt. "Die attraktiven ADAC Rabatte im Zusammenspiel mit der hochwertigen Fahrzeugflotte von Sixt waren die Treiber für ein wirklich außergewöhnliches Wachstum. Auch die beginnende Bewusstseinsveränderung bei der individuellen Mobilität und beim Fahrzeugbesitz sorgen für eine zunehmende Attraktivität von Mietwagen für den privaten Bedarf", so Franz Frank, Geschäftsführer der ADAC Autovermietung.

Das ADAC Angebot erfuhr 2007 eine deutliche Ausweitung durch das internationale Sixt Mietwagengeschäft. Der Mietwagen im Urlaub wurde nicht nur für die Club-Mitglieder immer wichtiger. Der Qualitätsstandard und die All-inclusive-Vorteilspreise waren auch im Ausland immer mehr gefragt und das ADAC Angebot bot auch hier Sicherheit und Transparenz. Die meisten Ferienmietwagen wurden in Faro (Portugal) gebucht, gefolgt von Malaga (Spanien). Die beliebtesten Fahrzeugkategorien waren hier die Economy- und Kompaktklasse.

Die Erfolgsgeschichte der beiden starken Marken wird auch in Zukunft fortgeschrieben. Ein stetig wachsendes Mietwagenangebot und eine moderne und sichere Online-Buchbarkeit sollen auch weiterhin eine überdurchschnittliche Resonanz bei den ADAC Kunden finden.

Das Jubiläum wird gebührend gefeiert - ADAC Mitglieder erhalten bis 20. September 20 Prozent Sonderrabatt auf Sixt-Mietwagen.

Alle Angebote sind unter adac.de/autovermietung buchbar.

Diese Pressemeldung finden Sie online mit Bildmaterial unter www.presse.adac.de.

Über die ADAC SE:

Die ADAC SE ist eine Aktiengesellschaft europäischen Rechts. Zum 1. Januar 2017 besteht sie aus 37 Tochter- und Beteiligungsunternehmen, unter anderem der ADAC-Schutzbrief Versicherungs-AG, der ADAC-Rechtsschutz Versicherungs-AG, der ADAC Autovermietung GmbH sowie der ADAC Verlag GmbH & Co. KG. Die Hauptgeschäftsaktivitäten sind mobilitätsorientierte Leistungen und Produkte mit hohem Qualitätsanspruch. An der ADAC SE sind der ADAC e.V. mit einem Anteil von 74,9 Prozent und die ADAC Stiftung mit 25,1 Prozent beteiligt.

Pressekontakt:

ADAC SE Unternehmenskommunikation
Marion-Maxi Hartung
Tel.: (089) 7676-3876
marion-maxi.hartung@adac.de

Original-Content von: ADAC SE, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ADAC SE
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung