PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Straubinger Tagblatt mehr verpassen.

23.10.2018 – 17:23

Straubinger Tagblatt

Straubinger Tagblatt: Baukindergeld aufstocken

Straubing (ots)

Und doch könnte ausgerechnet diese Erfolgsgeschichte für die große Koalition schnell schon zu einem echten Problemfall werden. In diesem Jahr dürfte das bereitgestellte Geld reichen, da noch einige Zeit vergeht, bis die eingegangenen Anträge bearbeitet worden sind. Im kommenden Jahr dagegen könnte es bald schon eng werden. Drei Milliarden Euro hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz von der SPD in seinem Haushaltsentwurf für das Baukindergeld eingeplant, geht die Zahl der Anträge im gleichen Tempo wie im ersten Monat weiter, ist der Topf bereits zur Jahresmitte leer - und alle, die zu spät kommen, bestraft bekanntlich das Leben, sie gehen auch in diesem Fall leer aus. Das aber würde das Ansehen der großen Koalition weiter beschädigen, eine Ungleichbehandlung sorgt stets für böses Blut. Um dieses Worst-Case-Szenario zu vermeiden, sollten die Haushälter der Koalition in den derzeit laufenden Haushaltsberatungen das Baukindergeld deutlich aufstocken.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Straubinger Tagblatt
Weitere Storys: Straubinger Tagblatt