Straubinger Tagblatt

Straubinger Tagblatt: Zur FDP Zur Sacharbeit finden

Straubing (ots) - Mit dem Ansatz, auch an jene Bürger zu denken, "die den Karren ziehen", wird die FDP den Wiedereinzug in den Bundestag im September locker erreichen. Dazu mag auch die One-Man-Show Christian Lindner der richtige Weg sein. Er steht derzeit für die Marke FDP wie kaum ein Zweiter. Nur, spätestens im Herbst wird die FDP mehr an inhaltlicher Arbeit leisten müssen. Und womöglich könnte es schlauer sein, diese bei allen Verlockungen der Regierungsbank zunächst einmal in der Opposition zu tun. Inhaltliche und personelle Erneuerung ist dringend geboten. An den Hebeln der Macht ist das viel schwerer zu leisten. Doch genau das muss die FDP in den kommenden Monaten hinbekommen. Sonst könnten sich die Liberalen schneller wieder in der außerparlamentarischen Opposition wiederfinden, als ihnen lieb sein kann.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Straubinger Tagblatt

Das könnte Sie auch interessieren: