Straubinger Tagblatt

Straubinger Tagblatt: Zu Kohl Ein Trauerspiel

Straubing (ots) - Dieser öffentlich ausgetragene Familienzwist quasi am Grab eines großen Staatsmannes ist erbärmlich. Die Witwe versucht, die alleinige Hoheit über das Gedenken und das politisch-historische Erbe Kohls zu behalten. Menschlich ist das verständlich. Ihre Verweigerung eines nationalen Staatsakts und der angebliche Versuch, den Ungarn Viktor Orban anstelle der Kanzlerin reden zu lassen, schaden jedoch dem Andenken des Altkanzlers. Das ist bedauerlich.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Straubinger Tagblatt

Das könnte Sie auch interessieren: