PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Mymoria GmbH mehr verpassen.

26.03.2019 – 11:15

Mymoria GmbH

Bestatten, mymoria. So werben Bestatter heute - Kreation der Agentur THEO

Bestatten, mymoria. So werben Bestatter heute - Kreation der Agentur THEO
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin, 26. März 2019 - Mit einer aktuellen Anzeigenkampagne in Printmedien wirbt das digitale Bestattungshaus mymoria für die Online-Planung von Bestattungen von zu Hause aus und einen leichteren Umgang mit dem Thema Tod.

Sechs verschiedene Motive sollen die Leser überraschen und Traditionen und angewöhnte Verhaltensweisen infrage stellen. Der Hinweis 'Sie buchen Ihre Reise online, warum nicht auch die letzte?' wird bebildert mit der Illustration eines für den Urlaub bepackten Leichenwagens. Die Kampagne spielt damit, traditionelle Symbole mit den heutigen Bedürfnissen bei Bestattungen zu verbinden. Im Vordergrund stehen hier die Kostentransparenz und die Vorsorge, die mymoria mit seinem Online-Angebot erstmals in den Bestattungsmarkt bringt. Ein Motiv zeigt einen Grab-Kranz aus Geldscheinen mit dem Text 'Nehmen Sie in Würde Abschied, auch von überteuerten Bestattungen.'

Für die Kampagne verantwortlich zeichnet die Werbeagentur THEO aus Berlin. Markus Rieser, Creative Director und Geschäftsführer, sieht vor allem im Bruch mit dem Tabu "über den Tod spricht man nicht" die besondere Herausforderung. "Mit der Digitalisierung öffnet mymoria diese äußerst traditionelle und schwierige Branche, weshalb wir in den Motiven bewusst für Menschen bekannte Elemente aufgreifen, ihnen aber gleichzeitig visuell sowie inhaltlich eine zeitgemäße Bedeutungen geben."

Die aktuellen Anzeigen sind Teil von mymorias Gesamtstrategie, das Thema Tod aus der Tabuzone zu holen und in der Gesellschaft einen normalen Umgang damit zu erreichen. Neben diversen Onlinemarketing-Maßnahmen nutzt mymoria immer wieder die "alten" Medien, um seine Botschaften gezielt zu verbreiten.

"Wir müssen beim Thema Tod provozieren, um das Tabu zu durchbrechen und zum Betrachter durchzudringen", sagt Björn Wolff, Gründer und Geschäftsführer von mymoria. "Einfach nur zu sagen, wir sind mymoria und bei uns können Sie online Bestattungen planen, reicht nicht. Unser Motto #wirsprechendrueber zieht sich durch unsere gesamte Kommunikation, um zu zeigen, wie normal es eigentlich ist."

Die Kampagnen-Motive:

https://hotdotcommunications.box.com/s/4jrl4on0ycdpfgajj3bpoek6zmyjse38

Über THEO:

THEO ist eine noch relativ junge und inhabergeführte Agentur in Berlin. Gegründet 2018 von Creative Director und Geschäftsführer Markus Rieser, betreut THEO bereits eine Handvoll namhafter Marken im deutschsprachigen Raum. Zuvor arbeitete Markus Rieser mehrere Jahre als Executive Creative Director bei Young & Rubicam in Berlin und Frankfurt, sowie als Creative Director bei HEIMAT Berlin.

Über mymoria

mymoria bietet Hinterbliebenen unter www.mymoria.de erstmals die Möglichkeit, online eine vollumfängliche Bestattung zu beauftragen, und das bei voller Kostentransparenz. In gewohnter Umgebung und im geschützten Raum können sie sich intuitiv alle für die gewünschte Bestattung benötigten Dienstleistungen und Produkte zusammenstellen. Damit möchte mymoria die Bestattungsindustrie digitalisieren. Das Unternehmen wurde 2015 in Berlin gegründet. Mit den beiden Gründern Björn Wolff und Peter Kautz besteht das Team aktuell aus rund 40 Mitarbeitern.

Pressekontakt mymoria

Christian Soult

Tel.: +49 176 / 20068756

E-Mail: PR@mymoria.de

Weitere Storys: Mymoria GmbH
Weitere Storys: Mymoria GmbH