PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von uniVersa Versicherungen mehr verpassen.

06.08.2019 – 09:35

uniVersa Versicherungen

Kurz gefragt: Wer zahlt, wenn der Blitz einschlägt?

Kurz gefragt: Wer zahlt, wenn der Blitz einschlägt?
  • Bild-Infos
  • Download

Kurz gefragt: Wer zahlt, wenn der Blitz einschlägt?

Sommerzeit ist häufig auch Gewitterzeit. Rund 280 Millionen Euro zahlten die deutschen Versicherer im vergangenen Jahr für Schäden durch Blitzeinschlag. Doch nicht jeder Schaden ist automatisch versichert, erklärt die uniVersa Versicherung. Der direkte Blitzschlag in das eigene Gebäude oder Grundstück ist über die Wohngebäudefeuer- und Hausratversicherung gedeckt. Weit häufiger verbreitet ist allerdings der indirekte Blitzschlag, beispielsweise in das Stromnetz, der zu Kurzschluss- und Überspannungsschäden an Elektrogeräten führen kann. Betroffen sind meist die Steuerungen der Heizungsanlage, elektrische Rollos sowie Router, Fernseher und Computer, die danach nicht mehr funktionieren. Ob die Versicherung dann zahlt oder nicht, kommt auf den jeweiligen Vertrag an. Besonders in Altverträgen der Wohngebäude- und Hausratversicherung sind Überspannungsschäden häufig nicht enthalten. Bei neueren Verträgen sieht es besser aus. Dort sind sie je nach Anbieter und Tarifvariante entweder automatisch mitversichert oder können separat eingeschlossen werden. Verbraucher sollten ihren Vertrag prüfen oder bei ihrer Versicherung nachfragen, ob und wie hoch Überspannungsschäden dort mitversichert sind.

Ansprechpartner: 
Stefan Taschner, Pressesprecher
Telefon 0911/5307-1698, Fax 0911/5307-1676
E-Mail: presse@universa.de 
Internet: www.universa.de/presse 
uniVersa Krankenversicherung a.G., Lebensversicherung a.G., Allgemeine
Versicherung AG
Hauptverwaltung: Sulzbacher Str. 1-7, 90489 Nürnberg


Die uniVersa Versicherungsunternehmen sind eine Unternehmensgruppe mit langer
Tradition und großer Erfahrung, deren Ursprünge auf das Jahr 1843 - dem
Gründungsjahr der uniVersa Krankenversicherung a.G. als älteste private
Krankenversicherung Deutschlands und 1857, dem Gründungsjahr der uniVersa
Lebensversicherung a.G. - zurückgehen. Als moderner Finanzdienstleister ist die
uniVersa heute auf die Rundum-Lösung von Versorgungsproblemen vornehmlich der
privaten Haushalte sowie kleinerer und mittlerer Betriebe spezialisiert. Rund
9.000 Mitarbeiter und Vertriebspartner stehen bundesweit als kompetente
Ansprechpartner den Kunden zur Verfügung.

Weitere Storys: uniVersa Versicherungen
Weitere Storys: uniVersa Versicherungen