PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Crime + Investigation (CI) mehr verpassen.

20.11.2020 – 13:10

Crime + Investigation (CI)

A+E Networks Germany und Sky Deutschland verlängern mit der Verbreitung von HISTORY und CRIME + INVESTIGATION ihre erfolgreiche Partnerschaft

A+E Networks Germany und Sky Deutschland verlängern mit der Verbreitung von HISTORY und CRIME + INVESTIGATION ihre erfolgreiche Partnerschaft
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

  • Ein mehrjähriger Vertrag regelt die Verbreitung von HISTORY und CRIME + INVESTIGATION über Sky in Deutschland und Österreich.
  • Die erfolgreiche Zusammenarbeit besteht bereits seit mehr als zehn Jahren.
  • Sky Kunden sehen die hochwertigen Factual-Entertainment-Inhalte der beiden Sender weiterhin sowohl linear als auch auf Abruf über Sky Q und Sky Go, inklusive noch mehr Boxsets.

München, 20.11.2020: A+E Networks Germany und Sky Deutschland haben einen neuen mehrjährigen Vertrag geschlossen, der die Verbreitung der Factual-Entertainment-Sender HISTORY und CRIME + INVESTIGATION (CI) über Sky in Deutschland und Österreich umfasst. Mit der Vereinbarung setzen A+E Networks Germany und Sky ihre bereits seit 2009 bestehende erfolgreiche Kooperation fort.

Damit können sich Sky Kunden auch in den kommenden Jahren auf zahlreiche hochwertige Dokumentationen sowohl im linearen als auch non-linearen Bereich freuen. Hierzu zählen zukünftig mehr Boxsets als je zuvor. Zu den Programmhighlights, die in den nächsten Wochen auf HISTORY zu sehen sein werden, zählen die Doku-Reihen "Enslaved - Auf den Spuren des Sklavenhandels" mit Weltstar Samuel L. Jackson und "Spy Wars - Damian Lewis in geheimer Mission". Die beiden hochkarätig besetzten Produktionen ergänzen auf HISTORY weltweit erfolgreiche Doku-Formate wie "Oak Island - Fluch und Legende" und "Forged in Fire - Wettkampf der Schmiede" sowie lokale Eigenproduktionen wie "Guardians of Heritage - Hüter der Geschichte". Mit Crime + Investigation startete A+E Networks Germany im vergangenen Jahr den ersten True-Crime-Sender im deutschsprachigen Raum. Hier werden im Verlauf der nächsten Wochen die Doku-Reihe "John Wayne Gacy - Der Killer-Clown", die Dokumentationen "Hate No More - Abkehr vom Ku-Klux-Klan" und "Piers Morgan - Interview mit einem Psychopathen" sowie die lokalen Eigenproduktionen "The Invisible Line - Die Geschichte der Welle" und "Protokolle des Bösen" zu sehen sein.

Beide Sender sind über Sky Q via Satellit und in ausgewählten Kabelnetzen für alle Kunden im Sky Entertainment Paket zu empfangen. Eine Vielzahl der Programmhighlights von HISTORY und CI ist zudem auf Abruf über Sky Q und Sky Go zu sehen.

Kathrin Palesch, Geschäftsführerin von A+E Networks Germany: "HISTORY und CRIME + INVESTIGATION gehören zu den führenden internationalen Sendermarken im Bereich des Factual Entertainments. Durch die Fortsetzung der sehr erfolgreichen und langjährigen Zusammenarbeit mit Sky Deutschland profitieren Sky Kunden in Deutschland und Österreich auch weiterhin von erstklassigen Dokumentationen und True-Crime-Formaten."

Manuel Kindervater, Vice President Partner Channels bei Sky Deutschland: "Wir setzen unsere Programmoffensive weiter fort; im Sommer haben wir hochkarätige Sender- und Filmdeals verlängert, wir werden die Zahl unserer Sky Originals in den nächsten drei Jahren verdoppeln und im kommenden Jahr starten wir vier brandneue Sky Sendermarken. Die Verlängerung der langjährigen Kooperation mit A+E Networks ist nun ein weiterer Schritt, der unser Entertainmentangebot in den kommenden Jahren einzigartig für unsere Kunden macht."

Nicolas Finke
Head of Press & PR
A+E Networks Germany

THE HISTORY CHANNEL (GERMANY) GMBH & CO. KG, Theresienstraße 47a, D-80333 München
T: +49 (0) 89 208 04 81 16 M: +49 (0) 151 171 485 11
E: Nicolas.Finke@aenetworks.de
W: history.de I crimeandinvestigation.de FB: historydeutschland I cideutschland IG: history_de I crimeinvestigationde

Sitz: München | HRA München 84779 | pers. haft. Ges.: The History Channel (Germany) Holdings GmbH Sitz: München | HRB München 152421 | Geschäftsführerin: Kathrin Palesch