AGA Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie

AGA: Chancen zum Gelenkerhalt mittels Arthroskopie größer denn je

München (ots) - Vom 07. bis 09. September 2017 findet in München der im deutschsprachigen Raum größte Ärztekongress für Gelenkmedizin statt: Der Jahreskongress der Fachgesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Die Veranstaltung unter der Kongresspräsidentschaft von Prof. Dr. med. Andreas B. Imhoff, Prof. Dr. med. Hermann Mayr und Prof. Dr. med. Michael Dienst, München, steht dieses Jahr unter dem Motto "Visionen": Im Mittelpunkt steht der wissenschaftliche Austausch sowohl zur experimentellen Chirurgie, zu innovativen Techniken im Gelenkerhalt und -ersatz als auch zu etablierten Verfahren und konservativen Alternativen. Es sollen aber auch Visionen vorgestellt werden, die unsere zukünftigen wissenschaftlichen und chirurgischen Ziele sein können. Der Bedeutung der Physiotherapie als integraler Bestandteil der Behandlung wird mit einem speziellen Programm Rechnung getragen. Ein neu gegründetes Komitee "Mit und für Physiotherapeuten" wird die Themen "Prävention" und "Back to Sports" erarbeiten.

"Moderne Gelenkmedizin heißt für uns heute, erfolgreiche Methoden und Techniken der Arthroskopie auf weitere, insbesondere kleinere Gelenke zu transferieren. Vieles, was seit Jahren am Knie gelenkerhaltend arthroskopiert werden kann, hält nun auch Einzug bei Eingriffen an Hüfte, Schulter und Sprunggelenk", erklärt Kongresspräsident Prof. Imhoff die Weiterentwicklung der minimal-invasiven OP-Technik. "Gleichzeitig gilt es für uns Ärzte Medizin und Physiotherapie noch enger zu verzahnen. Hier sehen wir Potential, das wir durch eine noch engere Zusammenarbeit auch direkt in der Klinik nutzen können: zum einen um Patienten schneller zurück zur Aktivität und zum Sport zu bringen, zum anderen, um insbesondere ältere Menschen nach Eingriffen früher fit zu machen", so Prof. Imhoff weiter.

Insgesamt 330 Referenten aus 12 verschiedenen Ländern stellen in über 470 Vorträgen und Workshops den Stand der Wissenschaft den teilnehmenden Medizinern vor.

Der nationale und internationale Erfahrungsaustausch erfolgt durch die Kooperation mit renommierten und auf dem Gebiet der Gelenkmedizin führenden Organisationen, wie der Deutschen Kniegesellschaft (DKG), dem Berufsverband für Arthroskopie (BVASK), der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE), der European Society of Sports Traumatology, Knee Surgery and Arthroscopy (ESSKA), der International Society for Hip Arthroscopy (ISHA), der Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie (GFFC) und der Deutschen Assoziation für Fuß und Sprunggelenk.

Rennrad-Tour "Cycling for Joints" als Zeichen für gesunde Lebensführung

Ein besonderes Zeichen für gesunde Lebensführung setzt die Rennradgruppe "Cycling for Joints". Unter der Leitung der AGA Mediziner PD Dr. med. Andreas Lenich, München, und PD Dr. med. Wolfgang Nebelung, Düsseldorf, holt die Gruppe die "AGA Flamme" vom Veranstaltungsort des letztjährigen Kongresses in Basel ab und fährt in vier Etappen den Rhein entlang mit Stationen und Symposien in Ravensburg, Pfronten und München. Mit der Tour möchte die Gruppe demonstrieren, dass Sport für jeden Einzelnen effektiv gegen Arthrose, Diabetes und Herzerkrankungen wirken kann.

46 Aussteller präsentieren auf dem AGA Jahreskongress im ICM auf einer Ausstellungsfläche von 730 Quadratmetern medizinische Produkte und Innovationen aus der Industrie.

Über die AGA

Die AGA ist die größte europäische Gesellschaft für Arthroskopie mit derzeit mehr als 4.600 Mitgliedern. Die Ziele der AGA sind unter anderem Nachwuchsförderung, Weiterbildung, Standespolitik im Zusammenhang mit der Arthroskopie und Gelenkchirurgie, Sicherung und Kontrolle der Qualität und die Unterstützung und Finanzierung von wissenschaftlichen und klinischen Projekten. Die AGA hat ihren Sitz in der Schweiz.

Pressekontakt:

LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH
Imke Salzmann
Tegernseer Platz 7 / Eingang Deisenhofener Str. 1
D - 81541 München
Telefon: +49 - (0)89 - 72 01 87 - 0 und +49 - (0)173-94 92 523
E-Mail: i.salzmann@lhlk.de

Original-Content von: AGA Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AGA Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie

Das könnte Sie auch interessieren: