REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND

ARD-Unterhaltungsshow "Immer wieder sonntags" auch in 14. Saison mit Weltrekord erfolgreich - bestätigt vom "Rekord-Institut für Deutschland"

Ein Dokument

Hamburg/Rust - Stars aus Schlager und Comedy geben sich bei Moderator Stefan Mross das Mikro in die Hand. Musik steht im Mittelpunkt seiner Show, die besetzt mit hochkarätigen musikalischen Gästen aus dem Europa-Park in Rust, live im Ersten übertragen wird. Außergewöhnliche Geschichten und besondere Talente haben ihren festen Platz, wie beispielsweise Taekwondo-Sportlerin Jaclyn Hagemann (23) aus Hamburg, die am 10. Juni Ihren großen Auftritt mit einem Weltrekordversuch im Schwimmflossen-Seilspringen hatte.

Für den Weltrekord dieser Disziplin in der neu eröffneten Damen-Kategorie musste Jaclyn mit Schwimmflossen an den Füßen mindestens 108 Seilsprünge absolvieren, wofür ihr eine Zeitspanne von 60 Sekunden zur Verfügung stand.

Rekordrichter Olaf Kuchenbecker war an diesem 10. Juni 2018 nach Rust gekommen, um für das REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND Jaclyns Rekordversuch für die "meisten Seilsprünge mit Schwimmflossen an den Füßen in einer Minute" offiziell zu überwachen. Trotz ihrer Nervosität meisterte Jaclyn die gestellte Aufgabe souverän, und Kuchenbecker konnte ihr direkt im Anschluss an Ihren Auftritt den neuen Weltrekord mit der Übergabe einer Rekordurkunde bestätigen.

125 Seilsprünge erzielte Jaclyn Hagemann in der Sommerhitze von Rust, und sicherte sich damit den Weltrekord, den behindernden Schwimmflossen an ihren Füßen zum Trotz. Entertainer Stefan Mross trat zu seiner Anmoderation ebenfalls mit Schwimmflossen an den Füßen an, aber ließ sich dennoch nicht überzeugen, die Live-Sendung zu unterbrechen, um den Weltrekord der Herren-Kategorie selbst zu versuchen. In dieser liegt die Weltrekordmarke übrigens bei 118 Sprüngen, aufgestellt im August 2014 vom Briten Joshua Fletcher in seinem Sommerurlaub in Spanien.

Für redaktionelle Zwecke dürfen die Pressebilder honorarfrei verwendet werden,

wenn der Bildnachweis: Mediensegel - Andreas Braun abgedruckt wird.

- Abdruck für redaktionelle Zwecke honorarfrei, Beleg erbeten -

ÜBER DAS RID:

Das REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND (RID) sammelt und prüft Höchstleistungen aller Art aus dem deutschen Sprachraum und erkennt Weltrekorde an, die online auf www.rekord-institut.de präsentiert werden. Auf Wunsch zertifiziert das RID Rekorde mit der offiziellen Überreichung einer Rekordurkunde. WELTREKORDE MADE IN GERMANY, SCHWEIZ, ÖSTERREICH, das vom RID herausgegebene Buch der deutschen Weltrekorde ist zuletzt im Verlag "arsEdition" erschienen.

MEDIENKONTAKT:

RID REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND GmbH - Olaf Kuchenbecker - ok@rekord-institut.de - + 49 40 236 248 71


Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND

Das könnte Sie auch interessieren: