REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND

Rekord-Institut für Deutschland bestätigt Kino-Weltrekord. Bundesweit trafen sich 6.434 Hexen und Hexenmeister zur "größten Hexen-Preview der Welt"

Ein Dokument

Am gestrigen Sonntag, dem 28. Januar 2018, waren insgesamt 188 Kinos in ganz Deutschland und Österreich Schauplatz dieses ungewöhnlichen und fröhlichen Weltrekordversuchs. Zur Feier des für den 1. Februar 2018 geplanten offiziellen Filmstart von "Die kleine Hexe", hatte der Filmverleih Studiocanal dazu aufgerufen, bundesweit stattfindende Vorab-Aufführungen des Films verkleidet im Hexen- oder Hexenmeisterkostüm zu besuchen. Als Bestandteil der Rekordaufgabe mussten die Verkleideten gemeinsam den Film schauen, und für ein Gruppenfoto zur Verfügung stehen.

6.434 regelgerecht Kostümierte waren am Sonntagnachmittag dem Aufruf gefolgt, sind in den Kinos gezählt und dann zentral gemeldet worden, so dass der neue Weltrekord bereits zum Ende der Vorführungen offiziell verkündet werden konnte. Rekordrichter Olaf Kuchenbecker war hierzu nach Halberstadt gereist, wo sich Schauspielerin Suzanne von Borsody, die im Film die böse Hexe Rumpumpel spielt, am Rekordversuch beteiligt hatte:

"Ich freue mich riesig, dass es in so großer Zahl gelungen ist, Kinos in Deutschland und Österreich zum Mitmachen an diesem Weltrekordversuch zu begeistern. Dass mit den Zuschauern dann tatsächlich der neue Weltrekord aufgestellt werden konnte, macht den Tag perfekt. Im wahrsten Wortsinn: ganz großes Kino!", so Kuchenbecker noch in Halberstadt.

ZUM INHALT:

Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) hat ein Problem: Sie ist erst 127 Jahre alt und damit viel zu jung, um in der Walpurgisnacht mit den anderen Hexen auf dem Blocksberg zu tanzen. Deshalb schleicht sie sich heimlich auf das wichtigste aller Hexenfeste - und wird sofort ertappt! Zur Strafe muss sie innerhalb eines Jahres alle 7.892 Zaubersprüche aus dem großen magischen Buch auswendig lernen. Doch Fleiß und Ehrgeiz gehören nicht zu ihren Stärken. Obendrein versucht die böse Hexe Rumpumpel (Suzanne von Borsody) mit allen Mitteln zu verhindern, dass die kleine Hexe ihr großes Ziel erreicht. Gemeinsam mit ihrem sprechenden Raben Abraxas (Stimme: Axel Prahl) will die kleine Hexe herausfinden, was eine gute Hexe ausmacht. Und damit stellt sie die gesamte Hexenwelt auf die Probe ...

- Abdruck für redaktionelle Zwecke honorarfrei, Beleg erbeten -

ÜBER DAS RID:

Das REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND (RID) sammelt und prüft Höchstleistungen aller Art aus dem deutschen Sprachraum und erkennt Weltrekorde an, die online auf www.rekord-institut.de präsentiert werden. Auf Wunsch zertifiziert das RID Rekorde mit der offiziellen Überreichung einer Rekordurkunde. WELTREKORDE MADE IN GERMANY, SCHWEIZ, ÖSTERREICH, das vom RID herausgegebene Buch der deutschen Weltrekorde ist 2016 im Verlag "arsEdition" erschienen.

MEDIENKONTAKT:

RID REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND GmbH - Olaf Kuchenbecker - ok@rekord-institut.de - + 49 40 236 248 71

Original-Content von: REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND

Das könnte Sie auch interessieren: