Milchwerke Berchtesgadener Land

Exotisches von nebenan! - Die etwas anderen Milchmischgetränke für die kalte Jahreszeit

3 Audios

  • 171108_BmE_Milchmischgetränke.mp3
    MP3 - 1,2 MB - 01:15
    Download
  • 171108_OTP_Milchmischgetränke.mp3
    MP3 - 1,5 MB - 01:36
    Download
  • 171108_Umfrage_Milchmischgetränke.mp3
    MP3 - 422 kB - 00:26
    Download

Ein Dokument

Piding (ots) - Anmoderationsvorschlag:

Mit welchem Getränk starten Sie denn am liebsten in den Tag oder wärmen sich jetzt, in der kalten Jahreszeit, auf? Kaffee und Tee oder vielleicht mit einer heißen Schokolade - also dem klassischen Kakao? Keine schlechte Idee, denn Milch als Grundlage vom Kakao ist ein echtes Superfood und stärkt Körper und Immunsystem, grade jetzt bei diesem Erkältungswetter. Aber muss es eigentlich immer der klassische Kakao sein? Was man mit Milch noch alles machen kann, weiß Helke Michael.

Sprecherin: Zu viel Kakao geht gar nicht, sagt Spitzenkoch Florian Lechner, der Kakao schon als Kind gern getrunken hat, den Klassiker aber nun in acht Milchmischgetränken völlig neu interpretiert.

O-Ton 1 (Florian Lechner, 10 Sek.): "Ich habe mit der ganzen Alpenregion gezaubert, ob Latschenkiefer, ob Bergheu. Einfach traumhaft, mal andere Dinge, die nicht normalerweise im Milchmischgetränk sind, mit reinzupacken."

Sprecherin: Seine Ideen nimmt er vom Kochen. Dabei entstehen dann Kreationen wie weiße, heiße Schokolade mit Tonkabohne und Bergheuaroma, was nicht nur Lechners Gäste mögen.

O-Ton 2 (Florian Lechner, 17 Sek.): "Meine Kinder sind total begeistert. Also, das lieben sie. Aber genauso kann man das mit Roter oder Gelber Bete und Ingwer machen. Oder mit Latschenkiefer und Birne. Also ich bin da ganz flexibel und mir fällt jeden Tag eigentlich was Neues dazu ein. Und ich find's traumhaft, mit dieser Alpenregion und mit dieser Milch zu zaubern."

Sprecherin: Basis für seine Milchmischgetränke ist Kuhmilch. Von Alternativen wie Mandel- oder Sojamilch hält er nicht viel.

O-Ton 3 (Florian Lechner, 19 Sek.): "Wissen Sie, wo die meisten Mandeln herkommen - für die Mandelmilch? Aus Kalifornien und Spanien. Und für mich nicht ganz nachvollziehbar, dass man diese weiten Wege in Kauf nimmt, wenn das wirklich Gute oder das Beste eigentlich vor der Haustür liegt, wie zum Beispiel die Berchtesgadener Land Milch, die genauso viele Vitamine oder sogar mehr Vitamine, Mineralstoffe, Calcium etc. enthält.."

Abmoderationsvorschlag:

Es muss nicht immer ein heißer Kakao oder ein Bananenshake sein. Mit Milch als Basis und regionalen Obst- und Gemüsesorten kann man ziemlich kreativ werden. Mehr Infos und Rezepte finden Sie unter www.bergbauernmilch.de.

Pressekontakt:

Larissa Nubert
c/o modem conclusa gmbh
Jutastraße 5
80636 München
089 746308-38
http://www.modemconclusa.de
nubert@modemconclusa.de

Original-Content von: Milchwerke Berchtesgadener Land, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Milchwerke Berchtesgadener Land

Das könnte Sie auch interessieren: