Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von .LUXURY

14.08.2018 – 10:07

.LUXURY

MEAG und Luxcara strukturieren Finanzierung von norwegischem Windpark

Ein Dokument

Luxcara und die MEAG haben gemeinsam einen Project Bond zur Finanzierung von einem norwegischen Windpark initiiert und strukturiert.

Luxcara, einer der führenden europäischen Asset Manager für Investments in Erneuerbare Energien und die MEAG, Vermögensmanager von Munich Re und ERGO, haben gemeinsam einen Project Bond zur Finanzierung von einem norwegischen Windpark initiiert und strukturiert. Im Rahmen der Finanzierung wurde ein niedriger dreistelliger Euro-Millionenbetrag privat platzierter Projektanleihen an Investoren von Munich Re (Gruppe) emittiert. Das Eigenkapital wird von einem Erneuerbare-Energien-Fonds für institutionelle Investoren bereitgestellt, der von Luxcara beraten wird.

Die Finanzierung dient der Errichtung und dem Betrieb des Windparks Eikeland-Steinsland mit einer Gesamtleistung 155,4 MW. Grundlage der Finanzierung ist ein langfristiger Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement, PPA) mit Facebook.

"Wir freuen uns sehr, einen Project Bond für ein Erneuerbare-Energien-Projekt in Verbindung mit einem PPA in Europa gemeinsam mit MEAG initiiert und strukturiert zu haben", sagt Dr. Alexandra von Bernstorff, Managing Partner von Luxcara.

Holger Kerzel, Geschäftsführer der MEAG: "Wir investieren gerne in erneuerbare Energien und unterstützen damit die Ablösung fossiler durch erneuerbare Energieträger. Private Finanzierungen sind ein wichtiger Beitrag zum Ausbau der erneuerbaren Energien."

Luxcara und MEAG haben die Finanzierung gemeinsam strukturiert. MEAG in der Rolle des Arrangeurs hat Munich Re's institutionelle Investoren vertreten. Luxcara wurde rechtlich von Norton Rose Fulbright und MEAG von White & Case LLP beraten. Die Finanzierung des Windparks profitiert von einer Versicherungslösung, die von Munich Re (Corporate Insurance Partner) strukturiert wurde. Darüber hinaus kam die Munich Re Tochtergesellschaft HSB im Rahmen der technischen Due Diligence zum Einsatz.

Über Luxcara

Luxcara ist ein unabhängiger Asset Manager, der institutionellen Investoren Anlagemöglichkeiten in Erneuerbare Energien und Infrastruktur eröffnet. Das eigentümergeführte Unternehmen wurde 2009 von den alleinigen geschäftsführenden Gesellschafterinnen, Dr. Alexandra von Bernstorff und Kathrin Oechtering, gegründet. Luxcara akquiriert, strukturiert, finanziert und betreibt Erneuerbare-Energien-Portfolios mit einem Schwerpunkt auf langfristigen Stromabnahmeverträge.

Das Portfolio von Luxcara umfasst Solar- und Windkraftanlagen in Europa mit einer Gesamtleistung von knapp einem Gigawatt und ein Investmentvolumen in Höhe von knapp 2,3 Milliarden Euro. Mit diesem umfangreichen Track Rekord ist Luxcara einer der erfahrensten Asset Manager im Bereich der Erneuerbaren Energien.

Über MEAG

Die MEAG steht für das Vermögensmanagement von Munich Re und ERGO. Die MEAG ist in Europa, Asien und Nordamerika präsent und bietet ihr umfassendes Know-how auch institutionellen Anlegern und Privatkunden an. Insgesamt verwaltet die MEAG Kapitalanlagen im Wert von derzeit rund 250 Milliarden Euro.

Mit freundlichen Grüßen / Kind regards
Theresia Langosz-Römbell
Organization Development, CSR & Communications Manager

 

T:   +49 40 6056 41 436
M: +49 172 2480 875
F:   +49 40 6056 41 444

Große Bleichen 31
20354 Hamburg

 www.luxcara.com

??Bitte denken Sie an die Umwelt, bevor Sie diese E-Mail ausdrucken.

Luxcara AMC GmbH, Sitz der Gesellschaft: 20354 Hamburg; Registergericht Hamburg,
HRB 120208
Geschäftsführer: Dr. Alexandra von Bernstorff, Kathrin Oechtering

Diese E-Mail enthält für den Adressaten persönlich bestimmte vertrauliche
und/oder rechtlich geschützte Informationen. Wenn Sie nicht der richtige
Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte
sofort den Absender und vernichten Sie diese Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie
die unbefugte Weitergabe dieser Mail ist nicht gestattet. Der Inhalt dieser
E-Mail ist nur rechtsverbindlich, wenn er von unserer Seite schriftlich durch
Brief oder Telefax bestätigt wird. Die Versendung von E-Mails an uns hat keine
fristwahrende Wirkung.