FREIE WÄHLER Bundesvereinigung

FREIE WÄHLER: Ein Herz für Erzieher/innen - Bundesvorsitzender Aiwanger: "Die Arbeit mit unseren Kindern mehr wertschätzen"

Berlin (ots) - Mit Blick auf die laufenden Tarifverhandlungen für die Erzieher in kommunalen Kinder- und Jugendeinrichtungen plädieren die FREIEN WÄHLER für mehr Wertschätzung des Berufs.

Bundesvorsitzender Hubert Aiwanger: "Die Erzieherinnen und Erzieher haben ein deutliches Gehaltsplus verdient. Die Förderung der Persönlichkeit und der Begabungen des Kindes wird neben dem Elternhaus maßgeblich in den Kinderbetreuungseinrichtungen bestimmt. Was wir dem Personal dort zumuten, ist oftmals unwürdig."

Aiwanger verweist auf den schlechten Personalschlüssel in vielen Bundesländern und teilweise marode Einrichtungen.

Die FREIEN WÄHLER fordern die Politik auf, die Erzieherinnen und Erzieher im laufenden Tarifkonflikt zu unterstützen.

Aiwanger: "Streng genommen müssten Kinderbetreuungseinrichtungen genauso wie Schulen für die Eltern kostenlos sein. Bund und Länder müssen die Kommunen von den Kosten entlasten, denn frühkindliche Bildung ist auch Bildung und damit eigentlich kostenfrei zu stellen."

Pressekontakt:

Steffen Große
Sprecher FREIE WÄHLER
Mobil: 01523 - 3710103 /www.freiewaehler.eu /
facebook.com/Bundespressestelle.FREIEWAEHLER
und facebook.com/freie.waehler.bundesvereinigung
Bundespressestelle: Erich-Ponto-Str. 19 / 01097 Dresden
Folge uns auf twitter.com/FREIEWAEHLER_BV

Original-Content von: FREIE WÄHLER Bundesvereinigung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: FREIE WÄHLER Bundesvereinigung

Das könnte Sie auch interessieren: