Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARGON-Verlag

27.04.2016 – 09:00

ARGON-Verlag

Hörbuchtipp: "Letzte Runde" von Moritz Matthies - Fulminanter Abschiedsfall für die Erdmännchen-Detektive Ray und Rufus

Ein Audio

  • BmE_LetzteRunde.mp3
    MP3 - 2,0 MB - 02:12
    Download

Berlin (ots)

Anmoderationsvorschlag:

Ray und Rufus sind die bekanntesten Erdmännchen Deutschlands. Sie leben mit ihrem Clan im Berliner Zoo, schnüffeln gern rum und haben zusammen mit ihrem menschlichen Partner, dem Detektiv Phil, schon vier sehr lustige, super spannende Kriminalfälle gelöst. Moritz Matthies hat diese Bestseller geschrieben - und er schickt seine "Spitzenermittler" jetzt in die "Letzte Runde". Unser Hörbuchtipp der Woche / des Monats, gelesen von Christoph Maria Herbst und vorgestellt von Oliver Heinze.

Sprecher: Ray ist ganz schön geknickt: Sein Bruder Rufus hat das Detektivspielen satt.

O-Ton 1 (Christoph Maria Herbst, 0:22 Min.): "Er wolle seine »Ressourcen bündeln«, hat Rufus mir erklärt, weshalb er »mittelfristig« sein »Engagement als Privatermittler drosseln« werde. Tja. Das war's dann wohl. So endet die Ära von Ray und Rufus, den genialen Detektivbrüdern aus dem Berliner Zoo."

Sprecher: Zu allem Übel gibt's auch noch Probleme mit der Liebe:

O-Ton 2 (Christoph Maria Herbst, 0:20 Min.): "Auf eine verquere Weise mag ich Natalie. "Aber?" Ich liebe dich nicht, denke ich. Du bist die schärfste Schnecke im Clan, aber ich liebe dich nicht. "Wovor hast du solche Angst, Ray?" Na, weiß ich auch nicht, denke ich."

Sprecher: Rausgerissen aus seinem Selbstmitleid wird Ray erst, als plötzlich die Hölle ausbricht, weil jede Nacht Unbekannte im Zoo auftauchen und sich an den Tieren vergreifen:

O-Ton 3 (Christoph Maria Herbst, 0:10 Min.): "Also, wir haben: eine abrasierte Löwenmähne und zwei abgesägte Stoßzähne, außerdem vage Hinweise auf zwei Täter mit Kapuzen, die ihre Opfer betäuben, bevor sie ihnen ans Fell gehen."

Sprecher: Schon bald gibt's den ersten Toten - Nachtwächter Opa Reinhard.

O-Ton 4 (Christoph Maria Herbst, 0:17 Min.): "Ja, wie es den Anschein hat, ist er auf seinem Rundgang einfach zusammengeklappt." "Ja, ja, wie Udo Jürgens letztes Jahr." "Ja, waren im selben Alter." "Angehörige?" "Ja, ich habe eine Schwester, und mein Vater lebt auch noch." "Ich meinte den Nachtwächter."

Sprecher: Ray und Rufus raufen sich noch mal zusammen, schleusen ihren gewieften alten Partner Phil als neuen Nachtwächter ein - doch seine Undercover-Ermittlungen laufen voll aus dem Ruder.

O-Ton 5 (Christoph Maria Herbst, 0:23 Min.): "Rufus löst die LED-Leuchte von seinem Band, lupft das Lid des Auges an, das nicht im Kies liegt, und funzelt unserem Partner volle Lotte in die Linse. Mir tut das bereits beim Zuschauen weh, Phil aber rührt sich keinen Millimeter. Immerhin stellt Rufus fest: "Reflexe eingeschränkt vorhanden." Als ich das Gefühl habe, dass er halbwegs aufnahmefähig ist, sage ich: "Die schlechte Nachricht ist, dass uns die Einbrecher entwischt sind."

Sprecher: Und so müssen sich unsere Spürnasen noch mal richtig ins Zeug legen und alles geben, um diesen mysteriösen Fall zu lösen.

Abmoderationsvorschlag:

Wenn Sie wissen wollen, wie der Abschiedsfall der beiden Erdmännchen-Schnüffler Ray und Rufus ausgeht: "Letzte Runde" gibt es ab sofort (27.4.) als Hörbuch vom ARGON-Verlag.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Katja Wanoth
030 257 620 630
katja.wanoth@argon-verlag.de

Original-Content von: ARGON-Verlag, übermittelt durch news aktuell