Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Asenta GmbH

20.02.2017 – 08:57

Asenta GmbH

Private Altersvorsorge Vergleich: Rentenversicherung Vergleich Stiftung Warentest

Bremen (ots)

Welche ist die beste Private Altersvorsorge im Vergleich? Für Beamte, Selbstständige und Angestellte ergeben sich verschiedene Möglichkeiten, wie im Altersvorsorge Vergleich 2017 ersichtlich wird. Ob Riester Rente, Rürup Rente oder betriebliche Altersvorsorge: unter anderem der Rentenversicherung Vergleich von Stiftung Warentest und anderer Tester zeigt, welche Private Altersvorsorge sinnvoll und welche unter den zahlreichen Angeboten auf dem Markt die besten sind. Einen Überblick der Testergebnisse aus dem Altersvorsorge Test 2017 sowie einen aktuellen Rentenversicherung Vergleich und Empfehlungen von Experten bietet das Fachportal www.altersvorsorge-test-vergleich.de

Private Altersvorsorge Test: Rentenversicherung Testsieger im Vergleich

Welche unter den zahlreichen Formen die beste private Altersvorsorge ist, kann pauschal nicht beantwortet werden. Vielmehr sind die persönlichen Verhältnisse sowie Bedürfnisse entscheidend. So kann in einem all die staatlich geförderte Riester Rente oder Rürup Rente mit Zulagen für Kinder sinnvoll sein. Für Alleinstehende jedoch aufgrund der ungünstigen Kosten-Rendite Chancen und insgesamt geringer Zulagen ergeben sich andere Möglichkeiten. Daneben haben Angestellte bzw. Arbeitnehmer die Möglichkeit, mittels Entgeltumwandlung in die betriebliche Altersvorsorge (Direktversicherung) ihre private Zusatzrente aufzubessern und gleichzeitig Steuern zu sparen.

Eine gute Entscheidungshilfe gibt der Private Altersvorsorge Test. So zeigen neben der Stiftung Warentest auch weitere Ratingagenturen in ihrem Rentenversicherung Vergleich auf, welche Altersvorsorgeprodukte über das beste Rendite-Kosten-Verhältnis verfügen. Da von der richtigen Entscheidung für eine bestimmte Art bzw. Anbieter-Tarif der Rentenversicherung die private Rente abhängt, ist ein ausgiebiger Altersvorsorge Vergleich sinnvoll und wichtig.

Private Altersvorsorge Vergleich Stiftung Warentest: die besten Rentenversicherungen im Test

Im aktuellen Rentenversicherung Vergleich bemängelt die Stiftung Warentest die weiter sinkende garantierte Verzinsung auf neuartige Altersvorsorge-Policen. Im Zuge der sinkenden Kapitalmarktzinsen mussten Rentenversicherer ihren Rechnungszins bzw. Garantiezins weiter absenken. Dieser beträgt im Jahr 2017 lediglich noch 0,9 Prozent. Zwar würden sich dafür bessere Renditechancen für Verbraucher ergeben, so die Versicherungsbranche. Stiftung Warentest jedoch kritisiert in ihrem Rentenversicherung Test die damit gleichzeitig einhergehenden Risiken für Endkunden.

Garantiezins und garantierte Rente: "Neue Klassik" und "Indexpolicen" im Vergleich

Weiterhin bemängelt die Stiftung Warentest in ihrem Altersvorsorge Test, dass die Verzinsung oft nur auf die Sparbeiträge erfolgt. Das ist der Betrag, der vom eingezahlten Beitrag nach Abzug der Kosten (z.b. Verwaltungsgebühren) übrig bleibt. Damit relativiert sich selbst der aktuell niedrige Garantiezins von 0,9 Prozent. Auch gehen die Experten der Finanztest auf den Vergleich von neuen Altersvorsorge Produkten der "Neuen Klassik" und der "Indexpolicen" ein und zeigen die Vorteile und Nachteile dieser Art der privaten Rentenversicherung.

Stiftung Warentest Private Rentenversicherung Test

Im aktuellsten Rentenversicherung Vergleich geht die Stiftung Warentest der Frage nach, für wen sich die Private Rente lohnt wie hoch die garantierte Rente ausfällt, wenn ein Sparer 30 Jahre lang 1200 Euro jährlich einzahlt und sich den Sparbetrag mit 67 Jahren als lebenslange Zusatzrente auszahlen lässt. Die Testergebnisse und Empfehlungen der Stiftung Warentest zur privaten Altersvorsorge können zu einem Preis von 1,50 Euro unter http://ots.de/prHS0 abgerufen werden.

Riester Rente Vergleich: staatliche Förderung über Zulagen auf für fondsgebundene Policen

Für die Riester Rente sind ist die staatliche Förderung in Form der Zulagen sowohl bei der klassischen als auch bei der fondsgebundenen Variante sicher. So gibt es eine staatliche Zulage für jede Person in Höhe von 154 Euro und pro Kind von bis zu 300 Euro pro Jahr. Deshalb lohnt sich die Riester Rente besonders für kinderreiche Familien als private Altersvorsorge.

Während die Zinsen bei der klassischen Riester Rentenversicherung aktuell 0,9 Prozent betragen, können diese bei der Fondsgebundenen Riester-Versicherung höher ausfallen, werden jedoch nicht garantiert.

   Zu den besten Riester Rentenversicherungen in der klassischen 
Variante gehören laut Stiftung Warentest unter anderem: 
   - HanseMerkur24 Riester Meister 
   - HanseMerkur Riester Care RA 2015S 
   - HanseMerkur Riester Care 2015M 
   - Alte Leipziger Fiskal 

Die Riester Rente Testsieger bei Stiftung Warentest in der Variante fondsgebunden sind: -DWS TopRente Balance -Union Investment UniProfiRente -Select Mischfonds BonusRente -DekaBank BonusRente

Private Rentenversicherung Vergleich Stiftung Warentest

Nicht für jede Person ist die Riester Rente die sinnvolle Form der privaten Altersvorsorge. Wer also nicht "riestern" kann, sollte sich unter den klassischen oder fondsgebundenen privaten Rentenversicherungen umschauen.

Hier konnte die Debeka Rentenversicherung im Vergleich der Stiftung Warentest besonders gut abschneiden. Die Experten von Finanztest bescheinigen der Debeka Rentenversicherung eine gute Rentenzusage und guten Anlageerfolg. Zudem wird die Transparenz und die Flexibilität gut bewertet.

Rürup Rente Vergleich: Debeka Rentenversicherung Testsieger bei Stiftung Warentest

Auch die Debeka Rürup Rente als klassische Rentenversicherung wird im Vergleich der Stiftung Warentest besonders gut bewertet und als Rürup-Rente Testsieger empfohlen. Die Rürup Rente eignet sich vor allem für Selbständige und Personen mit hohem Einkommen. Zwar gibt es hier keine staatlichen Zulagen wie bei der Riester Rente. Jedoch erfolgt in diesem Model die staatliche Förderung über Steuervorteile.

Betriebliche Altersvorsorge Vergleich: Direktversicherung und Entgeltumwandlung in die betriebliche Rentenversicherung

Die betriebliche Altersvorsorge, kurz bAV, gewinnt aufgrund der sich verschärfenden Rentenproblematik an Bedeutung. Die betriebliche Rentenversicherung kombiniert die staatliche Förderung in Form von Steuervorteilen mit einer guten Zusatzrente selbst bei kleinen Sparbeträgen. Meist erfolgt der Abschluss über eine Direktversicherung. Dabei kann auf Wunsch des Arbeitnehmers eine Entgeltumwandlung in die betriebliche Altersvorsorge erfolgen. Bei dieser Variante wird ein Teil des Bruttolohns für die betriebliche Rentenversicherung gespart. Damit sinkt der zu versteuernde Anteil des Einkommens und es fallen weniger Steuern an.

Betriebliche Altersvorsorge Test von ÖkoTest

Als beste betriebliche Altersvorsorge im Test der Zeitschrift ÖkoTest gehen die Europa Versicherung und die InterRisk als Testsieger hervor. Den Schwerpunkt legte ÖkoTest auf den Direktversicherung Vergleich. Besonders hervorgehoben wurden die niedrigen Kosten der betrieblichen Rentenversicherung im Vergleich hervorgehoben. Günstige Kosten beeinflussen am Ende die Rendite und damit die Höhe der späteren Zusatzrente. Einen vollständigen Überblick zum Altersvorsorge Test hält ÖkoTest hier bereit http://ots.de/9srCn

Betriebliche Rentenversicherung Test von Stiftung Warentest

Im Bereich Direktversicherung hat auch die Stiftung Warentest einen bAV Vergleich durchgeführt. Im Test für die betriebliche Altersvorsorge gingen die Europa Versicherung und die Nürnberger Rentenversicherung als Testsieger hervor.

Auch die Experten der Finanztest loben die günstigen Kosten und damit die guten Renditechancen der Europa Versicherung und der Nürnberger Direktversicherung.

Beste private Rentenversicherung im Vergleich: der Private Altersvorsorge Test ist wichtig

Wer aktuell in der Niedrigzinsphase die beste Private Rentenversicherung im Vergleich der Stiftung Warentest, der ÖkoTest und anderer Prüfer ermitteln möchte, sollte den jeweils aktuellen Altersvorsorge Test mit den Bewertungen und Empfehlungen beachten. Eine sichere Zusatzrente geht mit niedrigeren Renditen einher. Die Chance auf hohe Renditen geht mit einem gewissen Risiko einher.

Pressekontakt:

Asenta GmbH
Am Hulsberg 129
28205 Bremen
Asenta Röber
info@asenta.de
www.asenta.de

Original-Content von: Asenta GmbH, übermittelt durch news aktuell