Bauer Media Group, Meins

Meryl Streep in Meins: "Angst ist mein Treibstoff"

Hamburg (ots) - 3. September 2015 - Mit Meins spricht Meryl Streep über Selbstbewusstsein und Unsicherheit, die Dreharbeiten mit ihrer Tochter und die Wahrheit zu kursierenden Gerüchten. Zusammen mit Tochter Mamie ist Meryl Streep ab September in dem Film "Rickie - wie Familie so ist" zu sehen. Für Mamie sei es ein großer Druck gewesen, sie selbst sei aber sehr stolz: "Ich habe Mamie als Kollegin wahrgenommen, eine schöne Erfahrung."

Meryl Streep ist eine bodenständige Schauspielerin mit viel Bescheidenheit. Wichtig sei ihr die Zeit mit ihrer Familie: "Ich habe eine große Unsicherheit in Kauf genommen und dadurch viele Freiheiten genossen. Ich arbeite vier Monate, und dann bin ich den Rest des Jahres arbeitslos und konnte so bei meinen Kindern sein. Ein sehr gutes Leben, aber voll von Zweifeln und beruflicher Instabilität." Die Schauspielerin verrät außerdem, dass ihr Erfolg sie unsicher macht, denn sie fühle sich höheren Erwartungen ausgesetzt. Die Sorge vor dem Versagen bringe aber auch ungeahnte Kreativität mit sich: "Angst ist ein guter Treibstoff. Wer zu sehr von sich überzeugt ist, schmort im eigenen Saft und entwickelt sich nicht weiter. Um etwas Außergewöhnliches zu schaffen, muss ich mich zunächst einmal unwohl fühlen."

Die Schauspielerin gesteht, sie habe tatsächlich einmal einen Oscar auf der Toilette vergessen. Hingegen korrigierte sie kursierende Geschichten: "Ich habe auf einer Reise in Paris im Eingang einer Bar geschlafen. Ich wohnte in einer ganz einfachen Herberge und war zu spät zurückgekommen." Auf Parkbänken in London habe sie aber nicht geschlafen.

Hinweis für Redaktionen:

Das vollständige Interview erscheint in Meins, 10/2015 (EVT 2. September). Auszüge sind bei Nennung der Quelle Meins zur Veröffentlichung frei.

Über Meins

Meins ist das erste monatliche Frauenmagazin für Frauen 50plus, deren Lebensgefühl positiv und voller Energie ist, und Frauen so zeigt, wie sie sich selbst sehen wollen - ohne Diktat. Meins bedient eine attraktive und kaufkräftige Zielgruppe, die ihr Potenzial aus über 17 Millionen Frauen 50plus in Deutschland schöpft. Mit seinem eigenständigen und für das Frauenzeitschriftensegment neuen Konzept für Frauen ab 50 sichert die Zeitschrift sich mit einer verkauften Auflage von 157.993 Exemplaren (IVW II/2015) einen festen Platz im Markt. Die drei Kernsäulen Service und Ratgeber, Geschichten über Prominente und andere Menschen sowie die Café Meins Leser-Community sind in dieser Mischung einzigartig und geprägt von einem besonderen "Wir-Gefühl".

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmens-portfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim "We think popular." verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.000 Mitarbeiter in 20 Ländern.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Anna Hezel
T +49 40 30 19 10 74
anna.hezel@bauermedia.com
www.bauermedia.com
http://twitter.com/bauermediagroup

Original-Content von: Bauer Media Group, Meins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, Meins

Das könnte Sie auch interessieren: