Bundesverband Deutscher Stiftungen

Deutscher Engagementpreis 2017 - Preisverleihung in Berlin

2 Audios

  • 171205_BmE_Preisverleihung.mp3
    MP3 - 2,2 MB - 02:24
    Download
  • 171205_OTP_Preisverleihung.mp3
    MP3 - 3,2 MB - 03:29
    Download

Ein Dokument

Berlin (ots) - Anmoderationsvorschlag:

In Berlin wurden heute (05.12.) Menschen geehrt, die für unsere Gesellschaft Herausragendes geleistet haben. Diese freiwillig engagierten Menschen stehen im Mittelpunkt der hochkarätigen Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises. Der Dachpreis für freiwilliges Engagement stärkt die Anerkennung von freiwilligem Engagement in Deutschland und ehrt Engagierte in fünf Kategorien und einem Publikum spreis. Eine Jury und die Öffentlichkeit haben entschieden - nun stehen die Gewinner fest. Mathias Pillasch berichtet.

Sprecher: 685 Nominierte haben sich am diesjährigen Wettbewerb beteiligt. Die Preisträger spiegeln die Vielfalt des Engagements in Deutschland wider. Gewonnen haben zum Beispiel die "ElKiS" - die Eltern-Kita-Sprachmittler*innen, die in Halle an der Saale helfen, wenn es sprachlich oder kulturell bedingte Verständigungsschwierigkeiten zwischen den Eltern und Erziehern gibt.

O-Ton 1 (Nina Leseberg, 21 Sek.): "Oder Preisträger sind auch die 'Leinefischer im Netz' der Jugendhilfe Göttingen. Das sind Jugendliche aus dem offenen Vollzug, die älteren Menschen Computerkurse geben. Und außerdem ehrt die Jury das Engagement der 'Allianz gegen Rechtsextremismus' in der Metropolregion Nürnberg. Da haben sich über 300 Städte und Gemeinden und zivilgesellschaftliche Organisationen zusammengeschlossen, um sich gemeinsam gegen rechtsextremistische Aktivitäten zu stellen."

Sprecher: So Nina Leseberg, die Leiterin des Deutschen Engagementpreises. In der Kategorie "Grenzen überwinden" haben die "Datteltäter" gewonnen, die mit ihrem Youtube-Channel versuchen, Muslime und Nicht-Muslime zusammenzubringen, so Younes al Almayra.

O-Ton 2 (Younes al Almayra, 27 Sek.): "Und das mit dem Mittel der Satire. Also quasi über den Humor versuchen wir, die Menschen zusammenzubringen. Und dabei sprechen wir natürlich die Themen Rassismus, Diskriminierung, Kopftuchdebatten Terrorismus etc. an. In unseren Videos versuchen wir tatsächlich ein Stück weit die Lebensrealität von jungen Muslimen hier in Deutschland darzustellen, indem wir natürlich auch gerne überspitzen. Oder natürlich Hasskommentare, die wir dann vorlesen und das Ganze auf die Schippe nehmen, um dem Hass quasi etwas entgegenzusetzen."

Sprecher: Die "Bürgerwerke eG" sind die Gewinner in der Kategorie "Leben bewahren" und beschäftigen sich mit dem Thema Energiewende von unten, so Christopher Holzem.

O-Ton 3 (Christopher Holzem, 21 Sek.): "Die 'Bürgerwerke' sind ein Zusammenschluss von über 75 lokalen Energiegenossenschaften. Gemeinsam beliefern wir in diesem Verbund bundesweit Menschen mit Ökostrom von nebenan, und zwar direkt von Bürgern für Bürger. Damit geben wir Strom ein Gesicht und jeder, der mitmacht und sich mit Bürgerstrom versorgt, fördert gleichzeitig die Umstellung hin zu 100 Prozent erneuerbaren Energien."

Sprecher: Einen neuen Teilnahmerekord gab es mit über 122.000 Stimmen beim Online-Voting. Gewonnen hat hier "Dein Sternenkind", ein Zusammenschluss von rund 500 Fotografen, die kostenfreie Erinnerungsfotos der Sternenkinder anfertigen, so Kai Gebel.

O-Ton 4 (Kai Gebel, 21 Sek.): "Sternenkinder sind Neugeborene, deren Tod unausweichlich bevorsteht oder die bereits vor der Geburt verstorben sind. Die Fotos helfen den Eltern, mit diesem schweren Verlust umzugehen und sorgen für bleibende Erinnerungen an das Familienmitglied. Der Einsatz unserer Fotografen hat über 23.000 Menschen motiviert, uns ihre Stimme beim Publikumspreis zu geben."

Abmoderationsvorschlag: In Berlin wurde heute (05.12.) der Deutsche Engagementpreis in fünf Kategorien verliehen - außerdem wurde der Gewinner des Publikumspreises geehrt. Damit rücken heute Menschen ins Rampenlicht, die sich für das Allgemeinwohl engagieren. Mehr Infos zum Thema und alle Gewinner finden Sie im Internet unter www.deutscherengagementpreis.de.

Pressekontakt:

Deutscher Engagementpreis
c/o Bundesverband Deutscher Stiftungen
Artemis Toebs, Pressereferentin
Telefon: 030/89 79 47-65
artemis.toebs@stiftungen.org
www.deutscher-engagementpreis.de

Original-Content von: Bundesverband Deutscher Stiftungen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesverband Deutscher Stiftungen

Das könnte Sie auch interessieren: