Das könnte Sie auch interessieren:

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

Mateusz Klimaszewski verstärkt Berliner Vertriebsteam bei news aktuell

Hamburg (ots) - Seit dem 01. Februar 2019 ist Mateusz Klimaszewski (31) neuer Account Manager im Vertrieb bei news ...

Joko ist neuer Weltmeister! "Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas" mit sehr guten 13,8 Prozent Marktanteil am Samstag weiter stark

Unterföhring (ots) - Joko schlägt den amtierenden Weltmeister und hält für Team Klaas die richtigen ...

28.01.2019 – 12:10

ZDFinfo

"Der Zweite Weltkrieg": Start der neuen Doku-Reihe in ZDFinfo

"Der Zweite Weltkrieg": Start der neuen Doku-Reihe in ZDFinfo
  • Bild-Infos
  • Download

Mainz (ots)

Am 1. September 2019 jährt sich der Beginn des Zweiten Weltkriegs zum 80. Mal. Mit Blick darauf sendet ZDFinfo in diesem Jahr die neue zwölfteilige Reihe "Der Zweite Weltkrieg". Die ersten vier Folgen sind erstmals am Mittwoch, 30. Januar 2019, von 20.15 bis 23.15 Uhr in ZDFinfo zu sehen. Im zweiten und dritten Quartal 2019 strahlt ZDFinfo jeweils weitere vier Folgen aus.

Die Doku-Reihe von Michael Kloft startet mit der Folge "Der Überfall": Am 1. September 1939 eröffnete das Kriegsschiff "Schleswig-Holstein" das Feuer auf die Halbinsel Westerplatte bei Danzig. Es war der Auftakt zu einem Krieg, der Europa ins Chaos stürzte. Nach dem Abschluss des deutsch-sowjetischen Nichtangriffspakts fühlte sich Hitler stark genug, um loszuschlagen: Die Wehrmacht überfiel Polen. Von Anfang an wurde der Krieg mit hoher Brutalität geführt und kostete Zehntausende Zivilisten das Leben. Die Dokumentation nimmt unterschiedliche Aspekte des Überfalls in den Blick und verdeutlicht, welche Folgen dieser Auftakt für den weiteren Verlauf des Krieges hatte.

Ab 21.00 Uhr greift Folge 2, "Angriff auf Europa", die Etappen des Westfeldzuges der Wehrmacht auf. Sie beleuchtet den Beginn der brutalen Besatzungsherrschaft in Frankreich und die Stimmung in Deutschland im Frühsommer 1940.

"Neue Allianzen" ist Folge 3 betitelt, die ab 21.45 Uhr erstmals zu sehen ist: Nach dem Sieg über Frankreich war Hitler auf dem Höhepunkt seiner Macht: Er und seine Verbündeten in Italien und Japan wollten die Welt unter sich aufteilen. Doch es gab Rückschläge: Im August 1940 warfen britische Fliegerverbände als Vergeltung für die vorangegangenen deutschen Luftangriffe auf England die ersten Bomben über Berlin ab. Als die Deutschen die Bombenkrater in der Hauptstadt des "Dritten Reiches" sahen, wurde ihnen erstmals seit dem Beginn des Krieges die eigene Verwundbarkeit vor Augen geführt.

"Die Welt am Abgrund" beleuchtet Folge 4 ab 22.30 Uhr: Im Morgengrauen des 22. Juni 1941 griffen Wehrmachtsverbände die Sowjetunion an. Damit begann ein fast vier Jahre andauernder verbrecherischer Krieg, der Millionen Opfer kostete. Den Generälen der Wehrmacht hatte Hitler bereits Monate zuvor klargemacht, was er vom Krieg gegen die Sowjetunion erwartete: Ein "Vernichtungsfeldzug" sollte es werden - zur völligen Zerschlagung des sowjetischen Staates und zur Ausbeutung seiner Bevölkerung.

Die ersten vier Folgen von "Der Zweite Weltkrieg" sind erneut am Donnerstag, 7. Februar 2019, von 1.15 Uhr bis 4.15 Uhr, und am Freitag, 8. Februar 2019, von 15.45 Uhr bis 18.45 Uhr in ZDFinfo zu sehen.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/derzweiteweltkrieg

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/geschichts-dokus-in-zdfinfo/

ZDFinfo in der ZDFmediathek: http://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDFinfo

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDFinfo
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung