HLX

Reisen wie der Jetset
Nur günstiger: Preisroboter sucht Sondertarife für Komfort-Klassen bei HLX Premium

Baden-Baden (ots) - Neuer Trend auf dem Reisemarkt: Immer mehr Urlauber buchen bei Fernreisen die bequemen Premium-Klassen der Airlines. Die besten Preise dafür finden sie bei HLX: Ein Preisroboter sucht ab sofort in Echtzeit die günstigsten Sondertarife für Premium Eco, Business und First Class aus Millionen Datensätzen - und bietet dazu Top-Hotels in den schönsten Ferienzielen in Übersee.

Im Vergleich zu einzeln gebuchten Leistungen sind diese Arrangements nicht nur bis zu einem Drittel günstiger. "Es war auch noch nie so einfach, eine Urlaubsreise mit einem Premium-Flug zu buchen", so Geschäftsführer Alexander Feldberger. Was bisher vor allem Reisebüros und Flugspezialisten vorbehalten war, erledigen Urlauber nun in Sekundenschnelle selbst bei dem in Baden-Baden ansässigen Onlineportal (premium.hlx.com).

Bereits für 2199 Euro lassen sich beispielsweise sieben Nächte auf den Malediven im Furaveri Island Resort & Spa buchen. Urlauber kommen dort völlig entspannt an: Nach einem komfortablen Flug in der Premium Class der Condor - mit deutlich mehr Beinfreiheit, sich stark neigenden Rückenlehnen und einem erlesenen Bord-Menü. Ebenso im Preis enthalten: Separates Check-in und der Privattransfer im Wasserflugzeug zu der 23 Hektar großen Trauminsel.

Schon für 1499 Euro wartet das luxuriöse Park Hyatt auf Saadiyat Island in Abu Dhabi für fünf Nächte: Urlauber fliegen entweder mit Lufthansa oder British Airways jeweils in der komfortablen Premium Eco.

Wählen sie auf Mauritius das - mitten in einem tropischen Park liegende - Sofitel Mauritius L'Imperial Resort & Spa und dazu die Condor Business Class, sind unterwegs Liegesitze, ausgefeiltes Bord-Entertainment mit persönlichem 15-Zoll-Monitor und ein Gourmet-Menü mit drei Hauptgängen zur Wahl selbstverständlich. Ebenso wie vor Ort Halbpension und Privattransfer - zum Paketpreis von gerade 3244 Euro für sieben Nächte.

Nicht zu toppen sind die bei HLX buchbaren First Class-Flüge - etwa von Emirates, die in ihren A 380 kleine Privatsuiten haben. Die Sitze lassen sich zu vollkommen flachen Betten verwandeln, auch gibt es eine kommunikative Bord-Bar und in den meisten Flugzeugen sogar eine Dusche. Und das Essen wählt man nach Gusto - wie in einem Restaurant. Das exklusive Flugerlebnis im Nobelabteil plus sieben Nächte beispielsweise auf den Malediven kommt auf 7099 Euro - als luxuriöses Ferienquartier wartet dort eine 110 Quadratmeter große Villa mit eigenem Pool im weltberühmten Fünf-Sterne-Inselparadies Banyan Tree Vabbinfaru.

Über HLX:

Die HLX Touristik GmbH mit Sitz in Baden-Baden wurde 2011 vom Erfinder der Last Minute-Reise und L'TUR Gründer Karlheinz Kögel gegründet, der mit 95 Prozent der Firmenanteile auch Hauptgesellschafter ist. Die restlichen fünf Prozent hält Ralf Usbeck, Gründer und Geschäftsführer der peakwork AG. Das Reiseunternehmen ist das erste Onlineportal, das die Urlaubsbuchung zum aktuell günstigsten Reisepreis garantiert. HLX analysiert pro Nacht mit Hilfe der innovativen Player-Hub-Technologie von Peakwork 30 Millionen Datensätze, kombiniert die Reisen in Echtzeit - und zeigt im direkten Vergleich mit rund 150 Wettbewerbern den besten verfügbaren Preis auf dem deutschen Reisemarkt an. Die Reisen sind im Internet unter hlx.com und per Telefon (0761/55 755 345) buchbar.

Pressekontakt:

Alexander Feldberger
HLX Geschäftsführer
Mail: presse@hlx.com
Tel. +49 (0) 7221 97 29 773

Original-Content von: HLX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HLX

Das könnte Sie auch interessieren: