Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Kommentar zum Wahlerfolg der SPD

Frankfurt (ots) - Martin Schulz war in der Kampagne das Gesicht der SPD. Sein Kampfgeist und seine Energie haben die Menschen mobilisiert. Mit den Attacken gegen Finanzspekulanten und dem Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit hat Schulz zwar klassische SPD-Themen in den Vordergrund gestellt. Aber der gelernte Buchhändler, der eher dem rechten Parteiflügel zugerechnet wird, ist kein Ideologe. Wenn die Sozialdemokraten in Deutschland irgendwann wieder den Kanzler stellen wollen, müssen sie genau diesen Spagat vollbringen: die Anhängerschaft mobilisieren und mit Kompetenz und Redlichkeit auch neue Wähler in der Mitte der Gesellschaft überzeugen.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Kira Frenk
Telefon: 069/2199-3386

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: