FINANZCHECK.de

FINANZCHECK.de durchbricht Runrate von EUR 600 Millionen

Hamburg (ots) -

   - Bezug der neuen Büroflächen in Hamburg Altona im April 
   - Online-Identifikation ermöglicht Vertragsabschluss im Wohnzimmer
     der Kunden 
   - Berufung von Ralf Kogeler zum Beiratsmitglied 

Der Kreditmarktplatz FINANZCHECK.de setzt seinen erfolgreichen Wachstumskurs mit hoher Geschwindigkeit fort und strebt in 2015 an, erstmals mehr als 1 Mrd. Euro an Neukreditvolumen zu vermitteln. Das von HIGHLAND EUROPE, b-to-v Partners und weiteren namhaften Venture Capital Gesellschaftern unterstützte Kreditvergleichsportal setzt dabei auf Markenaufbau durch TV-Werbung und kontinuierliche Weiterentwicklung seiner führenden Technologie im Kreditvergleichs- und vergabewesen.

Im Januar hat der stark wachsende Kreditmarktplatz FINANZCHECK.de eine Finanzierungsrunde im deutlich zweistelligen Millionenbereich mit HIGHLAND EUROPE aus London & Genf abgeschlossen. In den letzten drei Monaten hat das Unternehmen seinen Umsatz erneut jeweils im zweistelligen Prozentbereich pro Monat gesteigert. Betrachtet man das aktuell monatlich von FINANZCHECK.de vermittelte Kreditvolumen multipliziert mit Faktor 12, so ist das Hamburger Start-Up im Begriff die EUR 600 Millionen Marke an vermitteltem Kreditvolumen auf Jahresbasis zu durchbrechen. Basierend auf der hohen Wachstumsgeschwindigkeit strebt FINANZCHECK.de jedoch für dieses Jahr noch mehr an. "Wir werden noch in 2015 erstmals in einem Jahr mehr als 1 Mrd. Euro an Neukreditvolumen vermitteln, das ist unser Ziel." sagt Moritz Thiele, Gründer und Geschäftsführer von FINANZCHECK.de. Dies würde bedeuten, dass der Umsatz nach einem Wachstum von 200% in 2014 auch in 2015 erneut im dreistelligen Prozentbereich wachsen wird.

Doch Wachstum kommt nicht von ungefähr - das Team um Moritz Thiele plant das frische Kapital in die Stärkung der Marke und die weitere Verbesserung der bereits weit entwickelten und stark kundenorientierten Vergleichs-, Bewertungs- und Empfehlungstechnologie zu investieren. Dies bedeutet konkret auch den Markenaufbau weiter über Fernsehwerbung zu fördern - allein für 2015 ist ein hoher einstelliger Millionenbetrag hierfür eingeplant. Hierzu Andreas Kupke, COO bei FINANZCHECK.de: "Obwohl Fernsehwerbung unter Marketing-Experten als sehr kapitalintensiver und teurer Werbekanal bekannt ist, setzen wir nach zwei Jahren TV-Präsenz weiter bewusst auf dieses Medium um unsere Marke als in Deutschland führender spezialisierter Kreditmarkplatz noch stärker zu positionieren."

Neben Marke und Technologie sind auch strategische Kooperationen wie beispielsweise die kürzlich eingegangene Kooperation mit dem deutschlandweit klar marktführenden Online-Identifikationsanbieter WebID Kern der weiteren vertikalen Integration. "Es ist unser Bestreben, für jeden Kunden den Kreditvergleichsprozess so einfach, schnell und angenehm wie möglich zu gestalten und ihm den optimalen Kredit für seine individuellen Bedürfnisse anzubieten. Die Online-Identifikation ist hierbei ein wichtiger innovativer Schritt, um die Kreditvergabe im Internet noch schneller und einfacher zu machen. Auch am Online-Vertragsabschluss arbeiten wir bereits heute zusammen mit unserem Partner WebID. Ziel ist es die Kreditvergabe durch uns komplett auf das Wohnzimmer des Kunden zu beschränken", sagt Henrik Westermann CPO bei FINANZCHECK.de.

Qualifizierte Mitarbeiter, starke Partner, führende Technologie und zu 100% auf die Kundenbedürfnisse optimierte Prozesse sind die Grundlage für den Erfolg: Bereits heute bekommen bei FINANZCHECK.de vier von fünf Kunden ihren Kreditantrag von der Bank genehmigt und ausgezahlt. Dies ist die absolute Basis des FINANZCHECK.de Markenversprechens.

Das hierfür notwendige tiefe Verständnis von Produkt, Prozessen und Kundeninteressen hat sich das Unternehmen in den letzten Jahren durch stetige Weiterentwicklung seiner Kreditvergleichstechnologie aufgebaut - das IT&Tech Team von FINANZCHECK.de zählt bereits über 25 Köpfe - ein technologischer Vorsprung, der es FINANZCHECK.de ermöglicht, auch in den kommenden Jahren Vorreiter im Bereich der professionellen und kundenorientierten Kreditvergabe im Internet zu sein. Noch im April wird FINANZCHECK.de seine neuen Büroflächen in Hamburg Altona beziehen, die dem Unternehmen Raum für Wachstum innerhalb der nächsten drei Jahre bieten.

FINANZCHECK.de konnte Dr. Ralf Kogeler, ehemaliger CFO bei der Axel Springer AG, Partner bei Roland Berger Strategy Consultans, und ehemaliger CEO bei Walter Services, für seinen Beirat gewinnen. Er wird FINANZCHECK.de mit seiner langjährigen Erfahrung mit Hyper-Wachstumsunternehmen und sehr starker Expertise im Bereich Customer Relationship Management unterstützen. Dr. Kogeler ist selbst Investor und Gesellschafter bei FINANZCHECK.de und somit komplett gegenüber FINANZCHECK.de committed.

Über FINANZCHECK.de

Auf FINANZCHECK.de können über 30 Ratenkreditprodukte in Echtzeit unverbindlich und kostenfrei verglichen werden. FINANZCHECK.de ist der einzige Kreditmarktplatz auf dem neben Krediten von Banken auch Ratenkredite des in Deutschland marktbeherrschenden Peer-to-Peer Kreditanbieters Auxmoney im Vergleich integriert sind.

Pressekontakt:

Rückfragehinweis
FFG Finanzcheck Finanzportale GmbH
Bei den Mühren 70
20457 Hamburg
Julia Weber
E-Mail: julia.weber@finanzcheck.de
Tel.: 0175 4303524

Original-Content von: FINANZCHECK.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: FINANZCHECK.de

Das könnte Sie auch interessieren: