Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von LUSH Fresh Handmade Cosmetics mehr verpassen.

29.05.2020 – 16:07

LUSH Fresh Handmade Cosmetics

Reinigung und Pflege - Hand in Hand gegen Krankheitserreger

Reinigung und Pflege - Hand in Hand gegen Krankheitserreger
  • Bild-Infos
  • Download

Reinigung und Pflege –

Hand in Hand gegen Krankheitserreger

Unsere Hände tragen, halten, greifen, berühren, ertasten die Welt und sind unser wichtigstes Werkzeug. Im Sekundentakt bleiben so nicht nur Eindrücke, sondern auch Schmutz und kleinste Lebewesen hängen. Damit wir diese nicht unbeabsichtigt verbreiten, ist eine beständige Handhygiene unabdingbar. Doch wie wirkt sich das auf unsere Haut an den Händen aus? Und: Wie ist das eigentlich mit den Bakterien – sind sie Freund oder Feind?

Gute vs. schädigende Bakterien

Die Haut (lat. Cutis) ist das größte menschliche Sinnesorgan. Grob besteht sie aus drei Schichten: Die Oberhaut (Epidermis), die Lederhaut mit den Schweiß- und Talgdrüsen (Dermis) und die Unterhaut (Subcutis). Die äußere Hornschicht ist ein Teil der Epidermis und bildet den Säureschutzmantel. Der leicht saure pH-Wert auf der Haut bietet ein passendes Milieu für schützende Bakterien, die Teil unseres Mikrobioms sind, also unserer ganz eigenen bakteriellen Identität. Gesunde Haut ist mit bis zu 10 Millionen Bakterien pro Quadratzentimeter, und rund 150 Bakterienarten allein an unseren Händen, unglaublich dicht besiedelt. Regelmäßiges Händewaschen ändert langfristig nichts an der Artenvielfalt unserer guten Bakterien, da sie sich selbst gut reproduzieren und den so Schutzmantel der Haut wieder aufbauen. Der Säureschutzmantel ist sozusagen der Abwehrmechanismus voller guter Bakterien, der im gesunden Zustand keinen Platz für schädigende Keime lässt und diesen den Kampf ansagt. Die meisten bekannten Bakterien sind unsere Freunde und nur rund ein Prozent aller Bakterienarten können durch ihre Stoffwechselprodukte in unserem Körper Krankheitssymptome auslösen.

Pflege ist wichtig – Warum Händewaschen oft nicht reicht

Die Haut an den Händen ist anders beschaffen als am Rest unseres Körpers. Die Produktion von Sebum, also dem hauteigenen Fett, ist an den Händen geringer. An den Handinnenflächen befinden sich keine Talgdrüsen. Hintergrund ist hier, die Griffigkeit der Haut zu erhöhen. Der Nachteil: Die Haut an den Händen kann zu Trockenheit und Rissen neigen. Aus diesem Grund ist die richtige Pflege dieser Hautpartie wichtig und bedarf spezieller Formulierungen. Die Wahl der Pflegeprodukte beginnt bei der Reinigung: Feste Seife wird aus Ölen gewonnen, wovon ein Teil nicht verseift wird (Artikel: Wie funktioniert Seife?). So bietet sie nicht nur zuverlässige Reinigung, sondern trocknet die Haut auch nicht aus. Nichtsdestotrotz reicht eine Seife für die Pflege oftmals nicht aus: Eine Handcreme sollte der Haut an den Handinnenseiten das geben, was sie selbst nicht herstellen kann: Fette und Feuchtigkeit. Ätherische Öle wie beispielsweise von der Kamille oder Oregano bieten durch ihre antibakterielle oder beruhigende Wirkung zudem einen zusätzlichen Schutz und Pflege.

25 Jahre Lush Expertise – Handverlesene Zutaten

In den neuen Lush Handpflege Sets ist das gesammelte Wissen der letzten 25 Jahre vereint: Die drei Varianten sind auf die verschiedenen Bedürfnisse der Haut abgestimmt: Clean & Calm, Clean & Fresh as und Clean & Sweet enthalten jeweils unterschiedliche Seifen, Seren und Hand- und Nagelpflegeprodukte, um auch in Zeiten, in denen Händewaschen stärker als zuvor ein Teil unseres Alltags wird, geschützt die Welt erfühlen können. Die Sets sind so konzipiert, dass sie problemlos durch den Briefschlitz passen und eine sichere, kontaktlose Lieferung möglich ist. Kund*innen können sich aber auch per Chat und Telefon beraten lassen, um die eigene individuelle Pflege zusammenzustellen.

Seit der Gründung 1995 setzt Lush auf hochwertige und handverlesene Inhaltsstoffe. Jede Zutat erfüllt eine Funktion und nichts ist ohne Grund in einem Produkt enthalten. Unsere fair gehandelte Kakaobutter beispielsweise ist nicht nur sehr feuchtigkeitsspendend, sie fungiert auch als natürlicher Emulgator. Sie vereint Öl und Wasser zu einer stabilen Emulsion, die Mikroben daran hindert, sich zu bewegen und zu wachsen – Kakaobutter hilft dabei, die Produkte selbstkonservierend zu machen. Verarbeitet wird die Fair Trade Kakaobutter beispielsweise im festen Handserum Tiny Hands.

Über Lush Fresh Handmade Cosmetics

Lush ist ein kampagnenführendes Unternehmen, welches regelmäßig mit Graswurzelgruppen und Aktivist*innen, die sich für Menschenrechte, Tierrecht und Umweltschutz einsetzen, kooperiert. Dabei werden die Filialen als Plattform genutzt, um denen eine Stimme zu geben, die sonst ungehört bleiben. Neben der Förderung lokaler Projekte durch den gemeinnützigen Charity Pot, vergibt Lush zudem zwei internationale Förderpreise zur Entwicklung tierversuchsfreier Testmethoden und regenerativer Projekten.

Pressekontakt
Lisa Kempf
Influencer Relations Lush Germany & Austria
Klosterstr. 64, 10179 Berlin
Tel.: +49 / 30 20 61 87 98 14
Mail: lisa.kempf@lush.de
https://de.lush.com/

Copyright © 2020 LUSH | Fresh Handmade Cosmetics, All rights reserved.
Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie in unserem Lush-Presseverteiler gelistet sind.

Our mailing address is:
LUSH | Fresh Handmade Cosmetics
LUSH Berlin Office
Klosterstraße 64
Berlin 10179
Germany 

Weitere Storys: LUSH Fresh Handmade Cosmetics
Weitere Storys: LUSH Fresh Handmade Cosmetics