Polizei Düren

POL-DN: 07031301 Geldbörse und Handy geraubt

    Düren (ots) - Am Montagabend wurde in der Innenstadt ein 16 Jahre alter Auszubildender aus Düren von zwei noch unbekannten Tätern zur Herausgabe seiner Wertsachen genötigt.

    Gegen 22.15 Uhr war der Jugendliche zu Fuß auf der Oberstraße in Richtung Nideggener Straße unterwegs. In der Nähe der Einmündung zur Straße "An der Gerstenmühle" wurde er dann von den beiden plötzlich auf ihn zuspringenden Unbekannten festgehalten. Unter Vorhalt von zwei Messern wurde er aufgefordert, ihnen sein Mobiltelefon und seine Geldbörse auszuhändigen. Nachdem er notgedrungen der Forderung nachgekommen war, flüchteten die Täter in Richtung Stürtzstraße. Der Geschädigte alarmierte wenige Minuten nach der Tat von seinem Wohnort aus die Polizei. Eine sofort ausgelöste Fahndung verlief bislang noch ohne Erfolg.

    Die Gesuchten hatten während der Tatausübung die an ihren dunklen Sweatshirts angebrachten Kapuzen über den Kopf gezogen. Sie sind etwa 180 cm groß und trugen dunkle Hosen. Der Haupttäter, der das Wort führte, hat eine dünne Figur und sprach akzentfreies Deutsch. Eines der vorgehaltenen Messer konnte der Geschädigte als Klappmesser mit Holzgriff beschreiben.

    Entwendet wurde eine Geldbörse mit dem Warenzeichen der Firma "Nike" und ein Mobiltelefon des Herstellers "Sony" vom Typ "K800i".

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: