Polizei Düren

POL-DN: Pressemeldung der Kreispolizeibehörde Düren vom 27.08.2006

    Düren (ots) - Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person Düren. Am Freitag, 25.08.06, gegen 15:20 Uhr, befuhr eine 48-jährige Dürenerin mit ihrem Fahrrad den Rad- und Fußgängerüberweg der Bahnstraße / Valenciennerstraße, um die Bahnstraße in Richtung Tivolistraße zu überqueren. Ein 37-jähriger Dürener, welcher die dortige Rechtsabbiegespur mit seinem PKW befuhr, übersah die Radfahrerin und erfasste sie. Die Radfahrerin wurde leicht verletzt und mittels Rettungswagen zur ambulanten Behandlung dem Krankenhaus Lendersdorf zugeführt. Es entstand geringer Sachschaden an den Fahrzeugen.

    Verkehrsunfall mit Sachschaden und Trunkenheit Langerwehe. Am Samstag, 26.08.06, gegen 02.38 Uhr, befuhr ein 20- jähriger Eschweiler die Weisweiler Straße in Langerwehe- Heistern. Als er auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs auswich, um an einer Reihe parkender Pkw vorbeizufahren, übersah er einen entgegenkommenden 43- jährigen mit seinem Pkw. Bei einer Notbremsung geriet der Pkw des 20- jährigen ins Rutschen und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Pkw zusammen. Da der Versursacher unter Einfluß alkoholischer Getränke stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen; sein Führerschein wurde sichergestellt.

    Verkehrsunfallflucht mit Personen - und leichtem Sachschaden Düren. Leichte Verletzungen erlitt eine 39-jährige Frau aus Birkesdorf bei einem Verkehrsunfall am Samstagnachmittag im Bereich der Dürener August-Klotz-Straße. Ein an dem Unfall beteiligter PKW - Fahrer entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle. Gegen 13.40 Uhr war die Birkesdorferin mit ihrem Kleinkraftrad aus Richtung Aachener Straße kommend über die August-Klotz-Straße fahrend in Richtung Schenkelstraße unterwegs. In Höhe der Ausfahrt des Hoeschparkplatzes fuhr sie nach Angaben nachfolgender Zeugen sehr dicht hinter einem PKW der Marke VW Golf her. Vermutlich aus diesem Grund konnte sie auch nicht mehr rechtzeitig abbremsen, als der vorausfahrende Wagen nach rechts auf den Hoeschplatz abbog und dabei offensichtlich erst spät den Blinker betätigte. Die Zweiradfahrerin kam zu Sturz und zog sich Verletzungen am Arm zu.Nach Ansicht der Zeugen kam es zuvor zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge. Der Führer des VW Golf, dessen Farbe mit hellrot angegeben wird und welcher ein DN- Kennzeichen aufwies, fuhr anschließend weiter, ohne sich um die gestürzte Frau zu kümmern. Der Sachschaden am Krad wird mit ca. 150 Euro angegeben; ob Schäden am PKW entstanden sind, ist zur Zeit nicht bekannt. Weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel-Nr.: 02421-949-0 mit der Polizei Düren in Verbindung zu setzen

    Mit dem Pkw in die Hecke Linnich. Am 26.08.2006, gegen 02:10 Uhr, kam es in Linnich zu einem Verkehrsunfall mit Sachenschaden. Ein 19-jähriger Pkw-Führer aus Herzogenrath befuhr, zusammen mit seinem Beifahrer, die K 14 aus Brachelen kommend Richtung Linnich. In der Linkskurve vor dem Kreisverkehr der B 57 kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr in eine Hecke und prallte gegen eine Laterne. Der Pkw wurde derart stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. An der Hecke und an der Laterne entstand Sachschaden. Der Fahrer und sein Beifahrer blieben unverletzt. Da in der Atemluft des Fahrzeugführers Alkohol festgestellt wurde, wurde er der Polizeiinspektion Jülich zugeführt. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

    Brand in einem Einfamilienhaus in Niederzier Niederzier. Am Samstag, den 26.08.2006, kam es gegen 01:20 Uhr zu einem Brand in der Küche eines Einfamilienhauses in Niederzier. Durch den Brand wurden 2 Personen leicht verletzt. Die genaue Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

    Brand in einem Mehrfamilienhaus in Düren Düren. Am Sonntag, den 27.08.2006, kam es gegen 00:53 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Düren. Da das Feuer von den Bewohnern glücklicherweise sehr schnell bemerkt wurde, konnte es rechtzeitig durch die Feuerwehr gelöscht werden. Dennoch wurde eine Person durch den Brand verletzt. Auch hier dauern die Ermittlungen noch an.

    Brand einer Scheune Kreuzau. Am Samstag Abend gegen 23:30 h, rückte die Feuerwehr zu einem Scheunenbrand am Ortsrand von Kreuzau-Drove aus. Bei deren Eintreffen stand die Scheune bereits vollständig in Flammen. In der Scheune waren Strohballen und landwirtschaftliche Geräte gelagert. Das Gebäude brannte vollständig aus. Der Sachschaden wird auf mindestens 40000,-- EUR geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

    Einbruch in eine caritative Einrichtung in Düren Düren. Am Sonntag, gegen 02:10 Uhr, bemerkten Anwohner den Einbruch in eine karitative Einrichtung in Düren. Ein Zeuge konnte die Täter beim Abtransport der Beute beobachten und  merkte sich das Kennzeichen des Fluchtfahrzeugs. Die daraufhin verständigte Polizei konnte die Täter im Alter von 17, 19 und 22 Jahren im Rahmen der Fahndung stellen. Die Personen wurden vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern noch an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: