Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

13.01.2006 – 12:58

Polizei Düren

POL-DN: 06011304 Diebisches Trio

    Düren (ots)

Die Polizei hat die Ermittlungen gegen drei 17 Jahre alte weibliche Jugendliche aus Nörvenich aufgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, wechselseitig in mehreren Geschäften Diebstähle begangen zu haben.

    Ladendiebstahl ist kein Kavaliersdelikt. Das mussten die drei jungen Frauen am Donnerstagnachmittag erfahren, nachdem in einem Warenhaus in der Wirtelstraße zunächst zwei Detektive auf sie aufmerksam geworden waren.

    Gegen 16.30 Uhr hatten die in Diensten des Geschäfts stehenden Aufpasser eine der 17-Jährigen dabei beobachtet, als diese einen zum Verkauf ausgestellten Ring aus der Verpackung nahm und in ihre Tasche steckte. Gemeinsam wollten die Mädchen dann ohne zu bezahlen das Kaufhaus verlassen, wurden aber durch die Detektive bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Schnell stellte sich heraus, dass der beobachtete Diebstahl keine Einzeltat war. Bei der Durchsuchung der jungen Damen fanden die Beamten allerlei weiteres Diebesgut auf. Unter dem Motto "alles für die Schönheit" hatten die drei jugendlichen Beschuldigten in drei weiteren Geschäften Ohrringe, Parfüms, Cremes, Lippenpflegestifte und Handschuhe eingesteckt.

    Die Minderjährigen wurden auf der Polizeiwache von Erziehungsberechtigten abgeholt. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung