Polizei Düren

POL-DN: 05112301 Überfall auf Geldinstitut

Unbekannter Räuber

    Nörvenich (ots) - Zu einem Raubdelikt auf die Filiale der Volksbank Kerpen kam es am Mittwochvormittag. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, blieb bisher ohne Erfolg.

    Gegen 09.50 Uhr betrat nach den bisherigen Erkenntnissen ein männlicher Täter die Räume des Bankgebäudes in der Burgstraße. Mit einer Schusswaffe, die er in einer Plastiktüte versteckt hielt, bedrohte er die anwesenden Bankbediensteten. Von der Kassiererin verlangte er die Aushändigung von Bargeld. Mit der Beute, die er in eine mitgeführte Leinentasche steckte, verließ er das Gebäude und flüchtete mit einem schwarzen Pkw VW Lupo, an dem sich am Fahrzeugheck ein gelber Aufkleber befindet, vom Tatort in Richtung des Industriegebietes. Die an dem Fahrzeug angebrachten Kennzeichen BM-XM 170 waren erst in der vergangenen Woche in Kerpen-Sindorf entwendet worden.

    Während der Tat waren insgesamt vier Angestellte des Geldinstituts im Gebäude anwesend. Es wurde niemand von ihnen verletzt.

    Der Tatverdächtige ist etwa 165 cm groß und hat eine schlanke Figur. Der Mann war mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet und zusätzlich mit einem weißen Schal, einer zweifarbigen Strickmütze sowie einer dunklen Sonnenbrille mit großen Gläsern maskiert. Er sprach akzentfreies Hochdeutsch.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: