Polizei Düren

POL-DN: 05112308 Baby war ordnungsgemäß gesichert

    Jülich (ots) - Die Verwendung einer ordnungsgemäßen Kinderrückhalteeinrichtung war sicherlich ein mit entscheidender Grund dafür, dass ein erst acht Wochen altes Kind nach einem Verkehrsunfall am Dienstag nur rein vorsorglich im Krankenhaus untersucht werden musste.

    Kurz vor 16.00 Uhr befuhr die in Jülich wohnhafte Mutter des kleinen Mädchens mit einem Pkw die L 14 aus Richtung Koslar kommend in Richtung L 136 / Königshäuschen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 27 Jahre alter Autofahrer aus Niederzier den Zubringer der L 136 zur L 14. An der Einmündung des Zubringers zur L 14 wollte er nach links auf die L 14 in Richtung Koslar abbiegen. Dabei übersah er den auf der Vorfahrtstraße befindlichen Pkw der Jülicherin. Die beiden Fahrzeuge prallten im Einmündungsbereich frontal zusammen und wurden erheblich beschädigt. Anschließend mussten beide nicht mehr fahrbereiten Autos abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 9.000 Euro geschätzt. Ausgelaufene Betriebskraftstoffe wurden durch die mit eingesetzte Feuerwehr von der Fahrbahn entfernt.

    Während sich der Niederzierer nur leichte Verletzungen an der Hand zuzog und selbstständig einen Arzt aufsuchen wollte, musste die 37 Jahre alte Frau mit einem RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Ihr Töchterchen, das bei dem Zusammenstoß in einer geeigneten Kinderschale angeschnallt mit im Wagen fuhr, wurde nach aufgetretenen Schocksymptomen ebenfalls ärztlich untersucht, konnte aber später mit ihrer Mutter das Krankenhaus wieder verlassen.

    Informationen über geeignete Rückhalteeinrichtungen für Kinder erhalten Ratsuchende bei den Verkehrssicherheitsberatern vom Kommissariat Vorbeugung unter der Telefonnummer 02421/949-845.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: