Polizei Düren

POL-DN: 05112209 Unter Alkoholeinwirkung im Straßenverkehr

    Düren (ots) - Gegen zwei nicht mehr fahrtüchtige Autofahrer musste die Polizei am Montagabend und in der Nacht zum Dienstag einschreiten. Ihre Fahrweise war aufgrund des Alkoholkonsums auffällig und unsicher.

    Zunächst fiel eine 56 Jahre alte Frau gegen 18.30 Uhr mit ihrem Auto einer Streifenwagenbesatzung auf, die infolge eines Feuerwehreinsatzes in Kreuzau eine Straßensperrung an der Einmündung Bahnhofstraße/Flemingstraße errichtet hatte. Die Kreuzauerin fuhr sehr langsam und benötigte beim späteren Einparken des Fahrzeuges auf der Hauptstraße zwei Parklücken. Bei der Kontrolle konnten die Polizeibeamten direkt deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft der Beschuldigten wahrnehmen. Ein Alcotest ergab einen AAK-Wert von 1,88 Promille.

    Gegen 02.20 Uhr wurde ein 53 Jahre alter Mann aus Düren auf der Schoellerstraße mit seinem Wagen angehalten. Er hatte davor über eine längere Fahrtstrecke den Fahrtrichtungsanzeiger eingeschaltet gehabt, ohne jedoch abzubiegen. Der durchgeführte Alcotest zeigte bei ihm einen AAK-Wert von 1,38 Promille an.

    In beiden Fällen wurden Blutproben entnommen, die Führerscheine einbehalten und Verkehrsvergehensanzeigen eingeleitet.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: