Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

22.11.2005 – 12:39

Polizei Düren

POL-DN: 05112206 Zu schnell gefahren

    Titz (ots)

Nicht angepasste Geschwindigkeit war nach Angaben eines 28-jährigen Autofahrers aus Übach-Palenberg die Ursache dafür, dass er am frühen Montagmorgen von der Fahrbahn abkam und sich überschlug.

    Kurz vor 05.30 Uhr befuhr der Mann mit seinem Pkw die Kreisstraße 7 aus Richtung Gevelsdorf kommend in Fahrtrichtung Holzweiler. In Höhe von "Gut Dackweiler" verlor er auf der nassen Fahrbahn ausgangs einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich und blieb unmittelbar neben der Fahrbahn auf dem Dach liegen.

    Am Auto des 28-Jährigen, das von der Unfallstelle abgeschleppt werden musste, entstand Sachschaden in Höhe von geschätzten 12.000 Euro. Der Fahrer selbst kam mit leichten Verletzungen davon. Er wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung