Polizei Düren

POL-DN: 0504209 Kran stieß gegen Autobahnbrücke

    Düren (ots) - Aldenhoven - Am Mittwochvormittag wurde ein Lkw bei einem Verkehrsunfall erheblich beschädigt. Die Bergung des Fahrzeuges dauert derzeit noch an.

    Ein 37 Jahre alter Mann aus Dorsten befuhr gegen 10.45 Uhr mit einem Lkw die L 228 in Fahrtrichtung Aldenhoven. Offenbar aus Unachtsamkeit hatte der Fahrer vor Fahrtantritt vergessen, den Kranausleger an seinem Fahrzeug wieder einzufahren, nachdem er diesen zuvor bei Arbeiten an Windrädern benutzt hatte. In Höhe der Unterführung der BAB A 44 stieß der Ausleger während der Fahrt gegen den Beton der Autobahnbrücke und wurde dadurch beschädigt. Hinter der Unterführung kam das Fahrzeug zum Stehen.

    Nach Auskunft der hinzu gezogenen Fachdienststellen entstand am Brückenbauwerk nur ein unbedeutender Schaden, so dass der Verkehr auf der Autobahn störungsfrei weiter laufen kann. Die Landesstraße 228 ist derzeit jedoch voll gesperrt, weil für die Bergung des Lkw der Kranausleger demontiert werden muss. Eine Verkehrsumleitung ist eingerichtet.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: