Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

20.04.2005 – 12:37

Polizei Düren

POL-DN: 0504207 Glück im Unglück

    Düren (ots)

Düren - Nur leichte Verletzungen erlitt ein sechsjähriger Junge bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil Gürzenich. Nach ambulanter Behandlung wurde er aus dem Krankenhaus nach Hause entlassen.

    Ein 55 Jahre alter Mann aus Düren befuhr gegen 17.55 Uhr mit seinem Auto die Schillingsstraße in Richtung Valencienner Straße. Als er sich in Höhe des Hauses 34 befand, versuchte ein Kind mit einem Fahrrad die Schillingsstraße aus Sicht des Autofahrers von rechts nach links zu überqueren. Es hatte sich zuvor hinter einem am Fahrbahnrand geparkten Wagen befunden, weswegen dem Dürener die Sicht auf den Jungen verwehrt gewesen war.

    Nach einem Ausweichversuch erfasste der Pkw den Sechsjährigen in der Mitte der Fahrbahn. Anschließend stand das angefahrene Kind erheblich unter Schockeinwirkung und klagte über Schmerzen im linken Bein.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung