Polizei Düren

POL-DN: 0411108 Zuckerrüben auf Asphalt verteilt

    Düren (ots) - Jülich - Auf der Anfahrt zur Zuckerfabrik nach Jülich havarierte am Mittwochmorgen gegen 08.45 Uhr ein landwirtschaftlicher Zug. Da sich die aus Zuckerrüben bestehende Ladung im Kreuzungsbereich Kreisstraße 20 / Von-Schöfer-Ring / Haubourdinstraße auf die Fahrbahn verteilte, musste der Verkehr für etwa drei Stunden durch Polizeibeamte geregelt werden.

    Ein 29-Jahre alter Landwirt aus Erkelenz fuhr mit einem Ackerschlepper und zwei nachgeführten Anhängern auf der K 20 und wollte nach links auf den Von-Schöfer-Ring einbiegen. Als er im Einmündungsbereich verkehrsbedingt anhalten musste, um dem Querverkehr die Vorfahrt zu gewähren, platzte die Bremsleitung zum ersten Anhänger. Dadurch wurde der Rübentransport weiter in Fahrtrichtung geschoben und hätte möglicherweise einen folgenschweren Verkehrsunfall verursacht, wenn der Traktorfahrer nicht geistesgegenwärtig die Zugmaschine ganz nach links gelenkt hätte. Durch die nachschiebenden Hänger drehte sich das Zugfahrzeug in die entgegengesetzte Richtung, während der erste Anhänger umkippte. Zu einer Kollision mit anderen Verkehrsteilnehmern oder zu Personenschaden kam es nicht. Jedoch verteilte sich die Ladung, bestehend aus mehreren Tonnen Zuckerrüben, im Bereich der Kreuzung. Da sich das Ereignis naturgemäß negativ auf den Verkehrsfluss auswirkte, führten Beamte der Polizeiinspektion Jülich eine Verkehrsregelung durch.

    Die stark beschädigten Fahrzeuge mussten unter Zuhilfenahme eines Abschleppdienstes und einer Spezialfirma geborgen werden. Der an ihnen entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die verlorene Ladung wurde durch einen Tieflader der Zuckerfabrik Jülich aufgenommen, bevor eine Kehrmaschine der Stadt Jülich für eine abschließende Reinigung der verschmutzten Fahrbahn sorgte.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: