Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

18.11.2003 – 13:25

Polizei Düren

POL-DN: 031118 -6- Zwei Verletzte und Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro

    Düren (ots)

031118 -6- Zwei Verletzte und Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro

    Niederzier - Am Montagnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine junge Frau und ihr Säugling mit einem RTW in ein Krankenhaus eingeliefert werden mussten. Beide konnten aber nach ambulanter Behandlung wieder nach Hause fahren.

    Die 27 Jahre alte Frau aus Kerpen befuhr gegen 16.25 Uhr mit ihrem Pkw die Neue Straße in Fahrtrichtung Bahnhofstraße. In Höhe des Hauses Nr. 12 wollte sie nach rechts in eine Hauseinfahrt abbiegen. Sie kündigte dies nach eigenen Angaben rechtzeitig mit dem Fahrtrichtungsanzeiger des Autos an. Ein 30-Jähriger aus Linnich, der mit seinem Wagen hinter der Frau fuhr, erkannte offenbar das Vorhaben der Frau und wollte links an ihr vorbei fahren. Aus noch nicht geklärter Ursache kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Kerpenerin riss dadurch das Lenkrad nach rechts und fuhr mit dem Pkw durch den Grünstreifen eines Betriebes und beschädigte dort vier aufgestellte Firmenschilder. Danach geriet ihr Wagen wieder auf die Fahrbahn zurück und stieß dort gegen einen Pkw, der am Fahrbahnrand abgestellt war. Außer der Pkw-Fahrerin wurde auch der Fahrer aus Linnich leicht verletzt. Der Säugling wurde vorsorglich im Krankenhaus ärztlich untersucht.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung