Polizei Düren

POL-DN: 031006 -7- Verkehrsgefährdung unter Alkoholeinwirkung

    Düren (ots) - 031006 -7- Verkehrsgefährdung unter Alkoholeinwirkung

    Jülich - Am Sonntagmorgen, gegen 06.10 Uhr, befuhr ein 45-Jähriger aus Düren mit seinem Pkw die B 56 von Jülich nach Düren. Zwischen Selgersdorf und Pier kam ihm ein Mercedes-Fahrzeug mit aufgeblendeten Scheinwerfern entgegen. Er blinkte den Fahrer kurz an. Dieser lenkte jedoch unerwartet sein Fahrzeug auf die Gegenspur, so dass der 45-Jährige auf den Seitenstreifen ausweichen musste, um einen folgenschweren Zusammenstoß zu vermeiden. Anschließend wendete er und nahm die Verfolgung auf. Über Handy verständigte er die Polizei. Auf der Straße „An der Vogelstange“ konnte er den flüchtigen Mercedes einholen. Das Fahrzeug stand geparkt auf dem Gehweg. Der Beifahrer stieg aus und entfernte sich. Der 31-jährige Fahrer aus Würselen saß hinter dem Steuer. Hier wurde er auch kurz darauf in schlafender Weise von der Polizei angetroffen. Er wirkte orientierungslos und apathisch. Zum Verbleib seines Beifahrers machte er keine Angaben. Dieser erschien jedoch später am Fahrzeug. Beide standen erkennbar unter Alkoholeinwirkung. Da beim Fahrer auch Anzeichen für BTM-Konsum festgestellt wurden, wurde das Fahrzeug durchsucht. Auf der Rückbank konnten Marihuanakrümel festgestellt werden.

Die Durchführung eines Alco-Testes lehnte der Beschuldigte ab. Daraufhin wurde er der Hauptwache der PI Jülich zugeführt. Hier wurden ihm zwei Blutproben zur Bestimmung des Blutalkohols sowie des Drogenkonsums entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Die Fahrzeugschlüssel wurden zur Gefahrenabwehr sichergestellt./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: