FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030511 - 0464 Bahnhofsviertel: Überfallener entdeckte seinen Widersacher und informierte Polizei - Festnahme

    Frankfurt (ots) - Dem Geschädigten, einem 47-jährigen Gambier, der in Frankfurt a.M. wohnt, begegnete in den heutigen frühen Morgenstunden, gegen 02.00 Uhr in der Taunusstraße ein junger Mann. Er wurde von ihm nach Drogen und Zigaretten befragt. Nachdem der Angesprochene das Ansinnen ablehnte, erhielt er wenige Augenblicke später einen Schlag gegen den Kopf, wodurch er zu Boden stürzte. Im benommenen Zustand raubte ihm der Täter seine Armbanduhr vom Handgelenk und flüchtete. Ca. eine Stunde später entdeckte der Überfallene seinen Widersacher und verständigte eine in der Nähe befindliche Streifenwagenbesatzung, die einen offensichtlich unter Drogeneinfluss stehenden 29-jährigen Offenbacher festnehmen konnte. Die Beute führte er nicht mehr mit sich. Der hinlänglich wegen kleinerer Straftaten bekannte drogenabhängige Täter wird vermutlich im Laufe des Tages dem Haftrichter zur weiteren Entscheidung vorgeführt. Ob er auch für den Überfall auf die beiden Eschersheimer (siehe Polizeiberichtsmeldung Nr. 0463) verantwortlich ist, wird zurzeit geprüft. (Jürgen Linker).

Bereitschaftsdienst: Jürgen Linker, Tel.-Nr. 06172-44189, Handy 0172-6591380


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: