Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

23.01.2020 – 13:27

Polizei Düren

POL-DN: Alkoholgenuss und überhöhte Geschwindigkeit als mögli-che Unfallursachen

POL-DN: Alkoholgenuss und überhöhte Geschwindigkeit als mögli-che Unfallursachen
  • Bild-Infos
  • Download

Vettweiß (ots)

In der Nacht zu Donnerstag kam ein Pkw von der Fahrbahn der L327 ab und überschlug sich. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Gegen 00:10 Uhr am Donnerstag befuhr ein 23 Jahre alter Autofahrer aus Vettweiß die L327. Er kam aus Richtung Stockheim und war in Fahrtrich-tung Niederau unterwegs. Eigenen Angaben zufolge verlor er plötzlich die Kontrolle über seinen Wagen, fuhr über die Gegenfahrbahn, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Anschließend kam das Fahrzeug zum Stillstand und der Fahrer konnte es leicht verletzt verlassen.

Die von den eingesetzten Polizeibeamten aufgefundenen Unfallspuren stimmten mit den Schilderungen des 23-Jährigen überein. Doch war in des-sen Atemluft auch deutlicher Alkoholgeruch erkennbar. Ein Test ergab einen Wert von 1,0 Promille. Ein Rettungswagen brachte den Mann zur Versor-gung seiner leichten Verletzungen in ein Krankenhaus, dort veranlasste die Polizei dann die Entnahme einer Blutprobe durch eine Ärztin. Der Führer-schein des Unfallfahrers wurde sichergestellt. Ihm wird vorgeworfen, unter dem Einfluss von Alkohol den Straßenverkehr gefährdet und einen Ver-kehrsunfall verursacht zu haben. Auch überhöhte Geschwindigkeit wird als Unfallursache vermutet.

Der stark beschädigte Pkw musste von der Unfallstelle abgeschleppt wer-den. Insgesamt entstand an dem Fahrzeug sowie einem Verkehrszeichen sowie einem Leitpfosten ein Schaden in Höhe von geschätzten 5500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Düren
Weitere Meldungen: Polizei Düren