Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

20.05.2019 – 15:18

Polizei Düren

POL-DN: Trunkenheitsfahrt durch Zeugen gestoppt

Kreuzau (ots)

Am Sonntagmorgen meldete eine Zeugin der Polizei einen Wagen, der in Schlangenlinien durch Kreuzau fuhr. Ein anderer Zeuge parkte so, dass der Pkw seine Fahrt nicht fortsetzen konnte. Kurz darauf traf die Polizei ein. Die Fahrzeugführerin stand unter Alkoholeinfluss.

Gegen 10:15 Uhr informierte eine Zeugin die Leitstelle der Polizei darüber, dass die Fahrzeugführerin eines vor ihr fahrenden Autos augenscheinlich betrunken war. Auf der K 27, in Höhe der Ortslage Kreuzau, war sie in Schlangenlinien gefahren und teils auf die linke Fahrspur geraten. Darüber hinaus fuhr sie sehr langsam und reagierte bei einer auf Rot wechselnden Ampel auffällig spät. In der Ortschaft Berzbuir beendete ein weiterer Zeuge schließlich die Trunkenheitsfahrt, indem er sich so auf die Straße stellte, dass die Frau, bei der es sich um eine 51-jährige Dürenerin handelte, ihre Fahrt nicht fortsetzen konnte.

Kurz darauf traf die Polizei ein. Bereits aus dem Innenraum des Wagens nahmen die Beamten starken Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,00 Promille. Die Beamten stellten den Führerschein der 51-Jöhrigen sicher und untersagten ihr die Weiterfahrt sowie das Führen von Kraftfahrzeugen. Sie kam mit zur Wache, wo eine Blutprobe entnommen wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell