Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

20.05.2019 – 15:16

Polizei Düren

POL-DN: Mehrere Einbrüche in Wohnhäuser

POL-DN: Mehrere Einbrüche in Wohnhäuser
  • Bild-Infos
  • Download

Düren / Langerwehe / Jülich (ots)

Insgesamt sechs Tatorte nahm die Polizei am Wochenende auf. Nur in zwei Fällen konnten der oder die Täter auch in die Objekte eindringen.

Am Freitag nahm die Kriminalpolizei den Einbruch in eine Erdgeschosswohnung in der Wewordenstraße auf. Zwischen 18:15 Uhr und 23:30 Uhr am Donnerstag waren Unbekannte nach Aufhebeln der Terrassentür ins Innere eingedrungen und hatten dort nach Diebesgut gesucht. Genaue Angaben über die mögliche Beute konnten noch nicht gemacht werden.

Ein Haus im Grünen Weg in Langerwehe geriet um diesen Zeitraum herum ebenfalls in den Fokus von Einbrechern. Demnach verschafften sich der oder die Unbekannten Zutritt zu einem Balkon und gelangten über die dortige Tür ins Innere. Im Obergeschoss wurden diverse Schränke durchwühlt. Nach ersten Feststellungen konnten der oder die Täter unter anderem mit Schmuck unerkannt entkommen.

Ein Objekt in der Helmut-Schmidt-Straße in Oberzier war gleich zweimal Ziel von Einbrechern. In der Nacht von Freitag auf Samstag versuchten Unbekannte in das noch nicht fertiggestellte Haus einzudringen. Sämtliche Hebelversuche scheiterten jedoch. In der Folgenacht wurde wiederum versucht, ein Fenster aufzuhebeln. Auch hier gelang es dem oder den Tätern nicht, ins Innere zu gelangen.

Schließlich gerieten auch zwei Mehrfamilienhäuser in Jülich ins Visier von Einbrechern. Sowohl in der Nordstraße als auch in der Jan-von-Werth-Straße machten sich Unbekannte an den Hauseingangstüren zu schaffen. In beiden Fällen gelang es jedoch nicht, in die Häuser zu gelangen.

Die Polizei hat Spuren vor Ort gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Notrufnummer 110 zu jeder Zeit entgegen. Jeder Hinweis zählt!

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren