Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

18.03.2019 – 14:03

Polizei Düren

POL-DN: Unbekannter Fußgänger gesucht

Düren (ots)

Ein Fußgänger wurde Samstagmittag von einem Rettungswagen angefahren. Ob der Mann verletzt wurde, ist unklar.

Gegen 11:40 Uhr war der RTW mit Sonder- und Wegerechten auf der Hohenzollernstraße zwischen der Stürtzstraße und der Kölnstraße unterwegs. Zwischen parkenden Fahrzeugen trat plötzlich ein Fußgänger auf die Fahrbahn. Der Fahrer des RTW leitete eine Notbremsung ein, konnte jedoch nicht verhindern, dass es zu einem Zusammenstoß mit dem Fußgänger kam. Dieser stürzte zu Boden. Bevor sich die Sanitäter weiter um ihn kümmern konnten, entfernte sich der Mann mit den Worten, dass alles in Ordnung sei von der Unfallstelle.

Am RTW entstand kein Sachschaden. Der Fußgänger wird gebeten, sich mit der zuständigen Sachbearbeiterin unter der Rufnummer 02421 949-5222 in Verbindung zu setzen. Außerhalb der Bürozeiten wenden Sie sich bitte an die Leitstelle unter der Rufnummer 02421 949-6425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung