Polizei Düren

POL-DN: Pkw erfasst Fußgänger und fährt weiter

Düren (ots) - Ein rücksichtsloses und unangemessenes Verhalten lieferte am Dienstagvormittag eine Autofahrerin in Düren, als sie an einem Fußgängerübergang einen Passanten anfuhr und sich anschließend von der Unfallstelle entfernte.

Gegen 10:55 Uhr überquerte ein 30-Jähriger aus Düren bei Grünlicht die Schützenstraße an einer Fußgängerfurt, als plötzlich von links ein Pkw angefahren kam und trotz einer Bremsung den jungen Mann am Bein touchierte. Anstatt auszusteigen, hupte die Fahrerin des Wagens ununterbrochen und beschimpfte den Fußgänger lautstark. Nachdem die junge Frau nicht den Anschein machte, sich der Situation stellen zu wollen, fotografierte der leicht verletzte Dürener kurzerhand das Kennzeichen der Unfallverursacherin und teilte ihr mit, die Polizei aufsuchen zu wollen. Das interessierte die junge Frau allerdings kaum. Sie beschimpfte stattdessen den 30-Jährigen erneut und entferne sich von der Unfallstelle.

Auch Passanten, die das Geschehen mitbekamen, waren über die Fahrweise und das Verhalten der Autofahrerin empört. Anhand des Kennzeichens konnte die Fahrerin von der Polizei schnell identifiziert werden. Gegen die 32 Jahre alte Frau aus Düren wird nun ermittelt, insbesondere auch wegen Unfallflucht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: