Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

31.08.2017 – 13:00

Polizei Düren

POL-DN: Kind angefahren und geflüchtet

Düren (ots)

Bei einem Verkehrsunfall wurde am Mittwochnachmittag ein sechsjähriges Kind leicht verletzt. Die Unfallverursacherin kümmerte sich darum nicht.

Gegen 15:30 Uhr befuhr eine bislang unbekannte Autofahrerin die Josefstraße. Bei einem Abbiegevorgang nach rechts fuhr sie gegen das Fahrrad des Sechsjährigen. Der Junge stand zu dem Zeitpunkt am linken Fahrbahnrand. Er stürzte durch diesen Vorgang und verletzte sich dabei leicht. In der Folge fuhr die Autofahrerin über das Vorderrad des Kinderfahrrades. Nach Angaben des Jungen und anwesender Zeugen stieg die Frau aus und beklagte sich darüber, was die Kinder angerichtet haben. Dann verließ sie den Unfallort. Übereinstimmend beschrieben die anwesenden Kinder, dass die Frau eine Art Irokesenfrisur trug. Die Haarfarbe sei pink bis rötlich gewesen. Bei dem Fahrzeug soll es sich um ein weißes Fahrzeug mit gelber Aufschrift und einer halben Sonne gehandelt haben. Die Eltern des Jungen erschienen an der Unfallstelle und suchten mit dem Kind selbständig einen Arzt auf. An dem Kinderfahrrad entstand ein Sachschaden von circa 100 Euro.

Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug und dessen Fahrerin nimmt der zuständige Sachbearbeiter unter der Telefonnummer 02421 949-5221 während der Bürodienstzeit entgegen. Außerhalb dieser wenden Sie sich bitte an die Leitstelle der Polizei unter der Telefonnummer 02421 949-6425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren