Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 14.05.2015

Düren (ots) - Ereignisse und Meldungen

150514 - 1 Mofafahrer unter Drogeneinwirkung

Düren. Am Donnerstag, 14.05.2015 gegen 02.50 Uhr befuhr ein 33-jähriger Mann aus Düren mit seinem Mofa in Düren die Josef-Schregel-Straße. Bei einer Überprüfung stellten die einschreitenden Beamten bei ihm eindeutige Zeichen für Drogenkonsum fest. Ein vor Ort durchgeführter Vortest verlief positiv. Der Zweiradfahrer wurde daraufhin der Polizeiwache Düren zugeführt, wo ihm eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt bis zum Abklingen des Rauschzustandes untersagt wurde.

150514 - 2 Schlägerei im Park

Niederzier. Am Mittwochabend gegen 23.00 Uhr traf ein 17-jähriger Jugendlicher aus Niederzier in einem Niederzierer Park auf eine größere Gruppe meist Jugendlicher. Es kam zu einem Streit in dessen Verlauf dem 17-Jährigen sein Handy abgenommen wurde. Dieser holte daraufhin seinen Onkel zur Hilfe. Gemeinsam wollte man die Gruppe zur Rede stellen. Zur "Sicherheit" steckten sich beide ein Messer ein. Das anschließende klärende Gespräch eskalierte und es kam zur Schlägerei zwischen dem 17-Jährigen einerseits und der Gruppe andererseits. In dessen Verlauf zog der 17-Jährige sein Messer und verletzte einen 46-jährigen Niederzierer durch Schnittverletzungen an den Händen, Armen und im Gesicht. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Eine weitere Person wurde leicht verletzt. Der Jugendliche war stark alkoholisiert, er wurde dem Polizeigewahrsam Jülich zugeführt. Eine Blutprobe wurde entnommen.

150514 - 3 Festnahme nach Ladendiebstahl

Düren. Am Mittwochabend beobachteten Angestellte eines Supermarktes in Düren-Gürzenich eine männliche Person bei einem Ladendiebstahl. Sie hielten die Person bis zum Eintreffen der angeforderten Polizei fest. Durch die Polizeibeamten wurde festgestellt, dass die nicht sesshafte 43-jährige Person mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde.

150514 - 4 versuchter Einbruch in Kindergarten

Düren. Am Mittwoch, 13.05.2015 gegen 23.45 Uhr wurden durch aufmerksame Zeugen zwei Männer beobachtet, welche versuchten, die Tür zu einer Kindertagesstätte in der Arnoldsweilerstraße in Düren, aufzuhebeln. Die Männer im Alter von 21 und 23 Jahren konnten noch am Tatort festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an.

150514 - 5 Einbruch in Schule

Düren. Am Mittwoch, 13.05.2015 um 04.22 Uhr erlangten bislang unbekannte Täter nach Aufhebeln eines Fensters Zugang in das Lehrerzimmers einer Schule in Düren-Mariaweiler. Ob etwas entwendet wurde, steht bislang nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: