Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

15.10.2001 – 12:41

Polizei Düren

POL-DN: 011015 - 12- (Jülich) Räuber nach Fahndung festgenommen

      Düren (ots)

011015 - 12- (Jülich) Räuber nach Fahndung
festgenommen

    Jülich - Ein zunächst unbekannter Täter entwendete in der Nacht zum Sonntag in der Garderobe einer Diskothek in der Innenstadt einen Pkw-Schlüssel aus eine Jacke. Als der Bestohlene den Diebsstahl gegen 0.3.40 Uhr bemerkte und im Rahmen der Suche nach dem Schlüssel auch zu seinem Pkw ging, bemerkte er eine männliche Person, die sich in verdächtiger Art und Weise an seinem Pkw zu schaffen machte. Er sprach diesen an und es kam zu einem Gerangel, beidem beide zu Boden stürzten und beide im Gesicht verletzt wurden. Der Verdächtige konnte fliehen. Die Pkw-Schlüssel fand der 23-jährige Pkw-Fahrer aus Düren neben seinem Wagen, aus seinem Fahrzeug fehlten eine Jacke und zwei Handys. Mit einer Personenbeschreibung wurde von der Polizei eine Nahbereichsfahndung eingeleitet, die gegen 04.40 Uhr Erfolg hatte. Eine Fahndungsstreife stellte auf der Großen Rurstraße eine verdächtige Person, auf die die Personenbeschreibung passte. Bei der Annäherung stellte die Beamten fest, dass diese Person einen Gegenstand aus der Jackentasche nahm und hinter einem Blumenkübel deponierte. Die Person wurde vorläufig festgenommen. Es handelte sich um einen 37-Jährigen aus Jülich, der im Gesicht verletzt war. Hinter dem Blumen wurde ein entwendetes Handy gefunden und sichergestellt. Auf Vorhalt nach der Herkunft des Handy gab er an, dieses gefunden zu haben. Die Ermittlungen dauern an. (hwr)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren