Polizei Düren

POL-DN: Erschreckend distanzlos

Düren (ots) - Als sehr aufdringlich erwies sich am Donnerstagnachmittag ein unbekannter Mann gegenüber einer jungen Frau am Rurufer zwischen Rölsdorf und Lendersdorf.

Kurz vor 16:00 Uhr war die Geschädigte, eine Studentin aus Düren, auf dem Rurufer-Radweg in Höhe des Lendersdorfer Gewerbegbietes unterwegs. Plötzlich näherte sich ihr ein Fahrradfahrer. Der Mann, der nur grob beschrieben werden kann, fragte zunächst scheinbar harmlos nach der Uhrzeit. Dann aber startete er eine belästigende Kompliment-Offensive in Richtung der jungen Frau.

Schließlich nutzte er die von anderen Passanten zu dieser Zeit wenig frequentierte Örtlichkeit und nötigte sich selbst in nicht hinnehmbarer Weise der Geschädigten auf, in dem er diese gegen ihren Willen umfasste und küsste. Die Frau konnte sich entwinden und in Richtung des Stadtteils Rölsdorf davon laufen. Der Täter war dann auch noch so dreist und fuhr auf seinem Rad noch ein Teilstück hinter der Dürenerin her, bevor er verschwand.

Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und bittet weitere mögliche Zeugen um Mithilfe. Wem ist ein verdächtiger Fahrradfahrer mit dunklen gelockten Haaren und auffällig blauen Sportschuhen mit der Herstellerbezeichnung "Nike" im Umfeld der Rur aufgefallen? Hat der Mann eventuell auch weitere Frauen angesprochen? Er soll Deutsch mit Akzent sprechen. Jedes weitere Beschreibungsdetail kann der Polizei helfen.

Alle Mitteilungen nimmt die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-6425 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: