Polizei Düren

POL-DN: Überschlag im Acker

Inden (ots) - Bei einem Alleinunfall auf der neuen L 12n kam am frühen Dienstagmorgen ein Autofahrer mit leichten Verletzungen davon, obwohl sein Wagen auf dem Dach landete.

Nach dem bisherigen Ergebnis der Unfallaufnahme hatte der 42 Jahre alte Pkw-Fahrer aus Düren wenige Minuten vor 07:00 Uhr die L12n von Merken in Richtung Inden befahren. Dabei handelt es sich um den Teilabschnitt einer neu eingerichteten Landesstraße, die parallel zur BAB 4 verläuft. Aus noch ungeklärter Ursache war der Mann zunächst leicht nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Beim Gegenlenken geriet er dann aber auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs, wo ihm jedoch ein anderer Pkw entgegen kam. Das abrupte Zurücklenken sorgte dann gänzlich dafür, dass der 42-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen verlor und nach rechts von der Straße geriet. Sein Auto überschlug sich im angrenzenden Acker und blieb stark beschädigt auf dem Dach liegen.

Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Autowrack befreien. Mit diversen leichteren Verletzungen wollte er später eigenständig einen Arzt aufsuchen. Sein Auto, geschätzte Schadenshöhe 8000 Euro, wurde an der Unfallstelle von einem Abschleppdienst geborgen. Was letztlich Ursache für den Unfall war, ist Gegenstand noch andauernder Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: