Polizei Düren

POL-DN: Zwei verletzte Motorradfahrer am Sonntag

Hürtgenwald/Nideggen (ots) - Zwei Kradfahrer verunglückten am Sonntagnachmittag bei ihren Ausfahrten in die Eifel. Linkskurven und möglicherweise ihre Geschwindigkeit waren ihnen zum Verhängnis geworden.

Gegen 16:35 Uhr befuhr ein 19 Jahre alter Mann aus Stolberg mit seinem Zweirad die B 399 aus Richtung Düren kommend in Fahrtrichtung Simmerath. In einer dortigen Linkskurve verlor er die Kontrolle über seine Maschine und stürzte zu Boden. Seinen Angaben zufolge war er auf Split, der auf der Fahrbahn lag, ausgerutscht. Der Stolberger zog sich leichte Verletzungen zu, auch das Motorrad wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Schwerere Verletzungen trug ein 54-jähriger Heinsberger davon, der in Nideggen auf der Kreisstraße 82 verunglückte. Er war etwa um 17:40 Uhr von Embken in Richtung Füssenich gefahren und hierbei ausgangs einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen. Nachdem es über den Grünstreifen gerutscht war und von einem Leitpfosten abgebremst wurde, überschlug sich das Motorrad noch mehrfach, während der 54-Jährige schwer verletzt neben der Straße liegen blieb. Ein Rettungswagen transportierte ihn später in ein Krankenhaus, in welchem er zur stationären Behandlung verblieb. Sein Kraftrad wurde bei dem Sturz komplett beschädigt, die Höhe des Schadens wird auf über 10000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: