Polizei Düren

POL-DN: "Automarder" unterwegs

Düren/Jülich (ots) - Der Besitzer eines Autohauses im Gewerbegebiet "An der Vogelstange" in Jülich wurde in der Nacht zum Mittwoch von noch unbekannten Dieben bestohlen. An zwei auf seinem Gelände ausgestellten Fahrzeugen wurden Fahrzeugteile im Wert von mehreren tausend Euro ab- und ausgebaut. Auch in der "Automeile" in Düren waren die Täter aktiv.

Der oder die Unbekannten schlugen vermutlich im Schutze der Dunkelheit an einem der betroffenen Pkw in Jülich eine Seitenscheibe ein, um an das fest eingebaute Navigationssystem mit der Bezeichnung RNS 510 zu gelangen. An dem Auto interessierten sie sich aber auch für die beiden Scheinwerfer und den Kühlergrill. Vom zweiten Volkswagen bauten sie neben den Scheinwerfern und dem Kühlergrill den kompletten Reifensatz ab. Ihre Beute müssen sie mit einem Transportfahrzeug weg geschafft haben.

In Düren wurden an einem Cabriolet auf der Ausstellungsfläche eines Autohaus des selben Konzerns alle vier Leichtmetallfelgen mit der Bezeichnung Oxigin 14 mitsamt der Bereifung gestohlen.

Die Polizei bittet zur Aufklärung der Straftat, Hinweise über verdächtige Beobachtungen an die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-6425 zu richten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: